81 - 90 von 514

67. Berlinale: Happy End für starke Frauen

Mi, 15.02.2017 / Film 
thumb
Starke Frauen drücken dem Wettbewerb den Stempel auf: In Sebastián Lelios "Una mujer fantástica" kämpft eine Transgender-Frau entschlossen gegen Demütigungen, in Agnieszka Hollands "Pokot" lehnt sich eine Pensionistin gegen eine männliche Jagdgeselllschaft auf.

67. Berlinale: Sturz ins Bodenlose?

Mo, 13.02.2017 / Film 
thumb
Josef Haders "Wilde Maus" mag für einen Anwärter auf den Goldenen Bären zu leichtgewichtig sein, aber eine hinreißende, höchst unterhaltsame Tragikomödie gelang dem Multitalent mit seinem Regiedebüt auf jeden Fall. Ein in Kinshasa spielendes Sozialdrama um eine starke Protagonistin legte dagegen der Franzose Alai...

67. Berlinale: Scheu wie Wild, aggressiv wie Bestien

So, 12.02.2017 / Film 
thumb
Konträre Menschenbilder präsentieren die Wettbewerbsfilme der Ungarin Ildiko Enyedi und des Amerikaners Oren Moverman. Während die Protagonisten in "On Body and Soul" so scheu sind, dass sie sich nur sehr langsam näherkommen können, spürt Moverman in "The Dinner" dem amerikanischen Aggressionstrieb nach.

Feurige Musik, biederer Film: Berlinaleauftakt mit "Django"

Fr, 10.02.2017 / Film 
Mitreissend war das Gitarrenspiel des Sinti-Musikers Django Reinhardt, doch enttäuschend bieder ist im Vergleich dazu die Regie des Debütanten Étienne Comar. In den aktuellen Bezügen, die in der historischen Flucht Reinhardts aus dem von den Nazis besetzten Frankreich durchschimmern, ist "Django" aber ein typisch...

67. Berlinale: Von Kaurismäki bis Hader

Mi, 08.02.2017 / Film 
thumb
Die gewohnt bunte Mischung bietet der Wettbewerb der heurigen Berlinale (9. – 19.2. 2017.). Die großen Namen sind eher dünn gesät, mehrere Berlinale-Stammgäste drücken dem Bären-Rennen den Stempel auf, während außer Konkurrenz das "Wolferine"-Sequel "Logan" und die Fortsetzung des Kultfilms "Trainspotting" für Au...

Preisregen für Österreichische Filme beim Max-Ophüls-Preis Saarbrücken (23.-29.1.17)

Mi, 01.02.2017 / Film 
thumb
Die Medienwissenschaftlerin Svenja Böttger als neue Leiterin des Festivals hat ihre Arbeit gut gemacht. 40.000 BesucherInnen zog das bedeutendste deutschsprachige Nachwuchsfestival in den Bann. "Lolas Bistro" hatte eine neue Adresse, dort standen gegen Mitternacht Talks mit den Filmleuten auf dem Programm und ma...

52. Solothurner Filmtage

Di, 17.01.2017 / Film 
thumb
Mit 179 kurzen und langen Schweizer Filmen bieten die Solothurner Filmtage vom 19. bis 26. Januar 2017 wieder einen Überblick über das aktuelle eidgenössische Filmschaffen. Der Blick geht dabei vielfach weit über die Grenzen des Landes hinaus.

Triste Technik. Science-Fiction und Melancholie, 1968-1983

thumb
Der Club of Rome, eine Organisation, die sich für die radikale Veränderung des globalen Verbrauchs limitierter Ressourcen engagiert, ist gleich alt wie Stanley Kubricks Meisterwerk "2001 – A Space Odyssey". Das Stichdatum: 1968. Vier Jahre später erscheint die CoR-Studie "Die Grenzen des Wachstums" über die alarm...

65. IFFMH: Filme als Fenster zur Welt

thumb
Aufregende Entdeckungen konnte man beim 65. Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg (10.11. – 20.11. 2016) machen und gewann Einblicke in ganz unterschiedliche Kulturen und Erzählweisen. Mit dem Grand Newcomer Award Mannheim-Heidelberg wurde Hussein Hassans heftig umstrittene irakische-deutsche Koprodukt...

42. Festival des Iberoamerikanischen Films im spanischen Huelva

So, 20.11.2016 / Film 
thumb
Das Casa Colón und der dortige Park wurden wieder schön herausgeputzt und mit Plakaten und Fahnen geschmückt, ansonsten deutet in der Stadt, von der aus Columbus vor 524 Jahren in See stach, wenig auf das Festival hin. Immerhin hat man es unterlassen, die Vorführungen wieder im gesichtslosen Einkaufszentrum Avaló...

Seiten