Rennweg 6a
A - 1030 Wien

1 - 10 von 65

Kiki Smith. Procession

thumb
Im Sommer 2019 präsentiert das Untere Belvedere das facettenreiche Œuvre der US-amerikanischen Künstlerin Kiki Smith. Die Ausstellung zeigt an die sechzig Werke aus den letzten drei Jahrzehnten wie auch jüngst entstandene Arbeiten. Der Schwerpunkt der über mehrere Räume inszenierten Schau liegt auf den Skulpturen...

Talking Heads. Zeitgenössische Dialoge mit F.X. Messerschmidt

21. Februar 2019 - 11:12 / Ausstellung 
thumb
Ausgehend von den "Charakterköpfe" genannten berühmten Skulpturen Franz Xaver Messerschmidts betrachtet die Ausstellung" Talking Heads. Zeitgenössische Dialoge mit F.X. Messerschmidt" Darstellungen psychischer Extremsituationen in Gesichtsdarstellungen oder Büsten. Was hat in unserer "fazialen Gesellschaft" jense...

Stadt der Frauen. Künstlerinnen in Wien von 1900 bis 1938

29. Dezember 2018 - 4:23 / Ausstellung 
thumb
Im Kanon der Kunstgeschichte werden sie bis heute kaum genannt. Jene Künstlerinnen, die zur Zeit der Wiener Moderne und der Ersten Republik in Österreich mit ihren Werken einen wesentlichen Beitrag zum Kunstgeschehen geleistet haben, wie z. B. Elena Luksch-Makowsky, Broncia Koller-Pinell, Helene Funke oder Erika ...

Egon Schiele. Wege einer Sammlung

1. Oktober 2018 - 4:18 / Ausstellung 
thumb
Insgesamt zwanzig Werke Egon Schieles befinden sich heute im Bestand des Belvedere, darunter zwei Dauerleihgaben. Anlässlich des 100-jährigen Todesjahres des exzentrischen Ausnahmekünstlers rückt die Ausstellung "Egon Schiele. Wege einer Sammlung", zu sehen ab 19. Oktober 2018 in der Orangerie des Unteren Belvede...

Donna Huanca. Piedra Quemada

9. September 2018 - 4:26 / Ausstellung 
thumb
Ab dem 28. September 2018 ist im Unteren Belvedere die erste große Einzelpräsentation der bolivianisch-amerikanischen Künstlerin Donna Huanca in Österreich zu sehen. Mit Skulptur, Malerei, Klang, Videos und Live-Performances kreiert sie ein Zusammenspiel von multisensorischer Kunst, der barocken Architektur des S...

Sag‘s durch die Blume!

thumb
Blumenbilder hatten über die Epochen hinweg eine starke Symbolkraft. In Wien erreichte das Blumenbild im 19. Jahrhundert eine unvergleichliche Vielfalt, Qualität und Bedeutung. Im künstlerischen Schaffen von Ferdinand Georg Waldmüller bis Gustav Klimt nehmen Blumen eine bedeutende Stellung ein. Diese florale Seit...

Klimt ist nicht das Ende. Aufbruch in Mitteleuropa

thumb
Als Gustav Klimt, Egon Schiele, Koloman Moser und Otto Wagner 1918 sterben, gilt das als Ende einer Ära. Das Kunstgeschehen in den Ländern der Donaumonarchie hatte sich jedoch schon früher von deren Einflüssen gelöst und weiterentwickelt. Es blieb von politischen Umbrüchen nahezu unberührt und war geprägt vom Wun...

Klemens Brosch. Wiederentdeckung eines großen Zeichners

22. Februar 2018 - 4:19 / Ausstellung 
thumb
"Noch immer geschehen Zeichen und Wunder…" schreibt Brosch 1925 in seinem Tagebuch. Dieser Satz zeichnet den Linzer Künstler aus. Intensive Natur- und Landschaftserfahrungen stehen in seinem Leben tragischen Momenten gegenüber. Nach nur 16 Schaffensjahren hinterließ er knapp 1.000 Zeichnungen, Aquarelle, Druckgra...

Die Kraft des Alters

1. November 2017 - 4:21 / Ausstellung 
thumb
Das Belvedere widmet sich in der Ausstellung "Die Kraft des Alters" dem gesellschaftlich hochaktuellen Thema des Alters. Es ist die erste umfassende museale Schau, die historische und aktuelle künstlerische Positionen zu diesem Thema gegenüberstellt. Der Blick wird dabei auf die Geschlechterrollen, auf die gesell...

Herausforderung Moderne. Wien und Zagreb um 1900

30. September 2017 - 4:11 / Ausstellung 
thumb
Die Kunst um 1900 in Mitteleuropa entstand in einem regen Dialog zwischen Wien, dem Zentrum des damaligen Vielvölkerstaates, und den Hauptstädten der Kronländer. So entwickelte sich auch der Austausch zwischen Wien und Zagreb als Folge der allgemeinen Modernisierung in Europa. Der Kulturaustausch zwischen den bei...

Seiten