Maria Theresien-Platz
A - 1010 Wien
T: 0043 (0)1 525 24-0
F: 0043 (0)1 525 24-503
E: info@khm.at
W: http://www.khm.at/

1 - 10 von 29

Mark Rothko im KHM

thumb
Mark Rothko (1903–1970) gehört zu den bedeutendsten Künstlern des zwanzigsten Jahrhunderts. Zum ersten Mal überhaupt werden nun seine Werke in Österreich gezeigt. Die Ausstellung bietet mit über vierzig seiner Hauptwerke einen Überblick über Rothkos gesamtes Schaffen und beschäftigt sich mit Vorstellungen des Hei...

Pieter Bruegel im KHM Wien

thumb
Am 1. Oktober 2018 eröffnete das Kunsthistorische Museum Wien (KHM) die weltweit erste große monografische Ausstellung zum Werk des bedeutendsten niederländischen Malers des 16. Jahrhunderts: Pieter Bruegel der Ältere (1525/30–1569). Anlass dafür ist der 450. Todestag des Künstlers.

Rubens. Kraft der Verwandlung

thumb
Peter Paul Rubens (1577 Siegen - 1640 Antwerpen) war seinerzeit ein Star – und ist es bis heute! Sein Name steht für die Malerei einer ganzen Epoche, die Zeit des Barock. Doch kommt auch die Kunst der Gegenwart oft nicht an ihm vorbei. Das gewaltige Lebenswerk dieses Genies umfasst großformatige Altarbilder, die ...

Joseph Cornell: Fernweh

thumb
Die Ausstellung "Joseph Cornell: Fernweh" zeichnet umfassend das ungewöhnliche Leben und Schaffen dieses Künstlers nach. Die richtungweisende Schau präsentiert mehr als 80 seiner Werke: von Collagen, Filmen und frühen, in den 1930er Jahren geschaffenen Arbeiten bis hin zu seinen bekanntesten Schöpfungen, den kuns...

Fantastische Welten

thumb
Die Ausstellung "Fantastische Welten" widmet sich einem der auffallendsten Phänomene in der Renaissancekunst des Nordens: der starken, um 1500 sich ausbreitenden Welle expressiver Formeln. Diese kulminieren zwar im Werk Albrecht Altdorfers und weiterer Vertreter der sogenannten "Donauschule" wie Wolf Hubers oder ...

Diego Velázquez - mehr als nur ein Porträtmaler

thumb
Im Herbst 2014 wird Diego Velázquez (1599-1660) zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum eine Ausstellung gewidmet. Mit der Präsentation seiner bedeutendsten Gemälde gibt das Kunsthistorische Museum einen prägnanten Einblick in das vielfältige CEuvre des spanischen Hofmalers. Neben den Bildnissen der Infanten und...

Wettstreit in Erz

thumb
Die Kunstgattung der Porträtmedaille liefert ein einzigartiges "Who is who" des 16. Jahrhunderts, sie gehört im deutschsprachigen Raum neben Malerei, Skulptur und Druckgrafik zweifellos zu den Leitmedien der Kunst in der frühen Neuzeit. Ihre großen Vorteile bestanden nicht zuletzt darin, dass sie reproduzierbar u...

Die Galerie Erzherzog Leopold Wilhelms

thumb
Im Jahr 2014 jährt sich der Geburtstag von Erzherzog Leopold Wilhelm (1614–1662) zum 400. Mal. Mit seiner außergewöhnlichen und umfassenden Sammeltätigkeit leistete er einen wesentlichen Beitrag zur Fülle und Vielfalt der heutigen weltberühmten Sammlungen des Kunsthistorischen Museums. Aus diesem Anlass widmet da...

Väter Europas

thumb
Vor 2000 Jahren starb der römische Kaiser Augustus, vor 1200 Jahren Karl der Große. Diesen beiden für Europa und seine Geschichte so wichtigen Persönlichkeiten widmet das Kunsthistorische Museum eine Kabinettausstellung, die am Beispiel einzigartiger Meisterwerke Gedankenwelt, Glanz und Größe der beiden Herrscher...

Die Welt von Fabergé

thumb
Im Rahmen der russisch-österreichischen Kultursaisonen widmet das Kunsthistorische Museum dem wohl bedeutendsten und einflussreichsten russischen Juwelier und Goldschmied der Zeit um 1900, Peter Carl Fabergé, und dem kaiserlich-russischen Kunstgewerbe seiner Zeit eine umfangreiche Ausstellung. Mit über 160 erlese...

Seiten