Museumstrasse 32
CH - 9000 St.Gallen
T: 0041 (0)71 24206-71
F: 0041 (0)71 24206-72
E: info@kunstmuseumsg.ch
W: http://www.kunstmuseumsg.ch/

51 - 60 von 75

Who knows the beginning and who knows the end

23. September 2011 - 2:30 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Blinky Palermo haftet die mythische Aura eines James Dean der Kunstwelt an. Das hängt mit seinem frühen Ableben 1977 auf der Malediven-Insel Kurumba zusammen, findet indes auch eine Entsprechung im künstlerischen Schaffen. Dieses entzieht sich traditionellen Kategorisierungen und kreist dennoch permanent um das k...

Vor den Dingen, nach dem Affekt

7. August 2011 - 1:26 / Ausstellung / Sonstige 
thumb
Famed: Das sind die drei aus Leipzig stammenden Künstler Sebastian M. Kretzschmar (*1978), Kilian Schellbach (*1971) und Jan Thomaneck (*1974). Im Namen des Kollektivs scheint der eigene Nachruhm bereits vorweggenommen. Und so erweisen sich die Künstler als gelehrige Schüler von Andy Warhol, der einmal feststellt...

Sehnsucht Süden

16. Juni 2011 - 2:21 / Ausstellung / Sonstige 
thumb
Die "Grand Tour" an die Geburtsstätten der Antike gehörte im 19. Jahrhundert zum Werdegang eines Gentleman aus gutem Hause. Diesen Kulturpfaden folgten unzählige junge Künstler, die in die Ewige Stadt Rom oder nach Athen pilgerten, um antike Vorbilder zu studieren, oder sich gleich im lichtdurchfluteten Süden nie...

Schritte ins Reich der Kunst

5. Mai 2011 - 2:24 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Das zeichnerische Monumentalwerk von Marcel van Eeden war die Entdeckung der 4. Berlin Biennale 2006. In 150 Arbeiten zeichnet der 1965 in Den Haag geborene Künstler das Leben des historisch als Botaniker belegten K.M. Wiegand nach. In einer an den Film noir erinnernden, eindringlichen Bildsprache entsteht eine f...

Totstell-Reflexe

5. Februar 2011 - 2:29 / Ausstellung / Grafik 
thumb
Die Zeichnung ist das zentrale Ausdrucksmittel von Marc Bauer. 1975 in Genf geboren, ist der heute in Berlin lebende Künstler durch zahlreiche Ausstellungen mit seinen Bleistiftzeichnungen bekannt geworden. Diese können ebenso aus Serien kleinformatiger Skizzen und Textblättern bestehen wie ganze Wände bedecken. ...

Next Generation

27. Oktober 2010 - 2:40 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Das private Sammeln bildender Kunst weist in St.Gallen eine reiche Tradition auf und bildet die eigentliche Basis für die erfolgreiche Tätigkeit des Kunstvereins St.Gallen. Überhaupt konnte nur dank grosszügiger Schenkungen die Sammlung des Kunstmuseums in den vergangenen Jahren substantiell erweitert werden. In ...

Ambigu

6. September 2010 - 2:22 / Ausstellung / Sonstige 
thumb
"Ambigu" bedeutet so viel wie "unentschieden" oder "zweideutig" und bezieht sich in erster Linie auf grammatikalische bzw. semantische Mehrdeutigkeiten. Mit dem Begriff bewegt man sich jedenfalls in ungewissen Sphären, im weiten Bereich zwischen unterschiedlichen Haltungen. In einem solch prekären Dazwischen möch...

Press Art

15. Juni 2010 - 2:48 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Das Spiel mit dem Ikonischen, mit der visuell überhöhten Darstellung von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, hat wohl keiner so perfekt beherrscht wie der Pop-Art-Papst Andy Warhol. Seine Biographie und sein vielschichtiges Werk stehen symbolhaft für viele der Facetten und Themen, die sich in der Beziehung ...

Damien Deroubaix. Die Nacht

thumb
In monumentalen Malereien, raumgreifenden Skulpturen und wandfüllenden Zeichnungsinstallationen inszeniert der französische Künstler Damien Deroubaix die postmoderne Wiederauferstehung des spätmittelalterlichen Totentanzes. Darin trifft der makabere Reigen ebenso unverstellt wie ungeschönt auf die formal verkna...

Micorcri und andere verschlungene Wesen

28. Januar 2010 - 2:35 / Ausstellung / Sonstige 
thumb
2009 erhielt das Kunstmuseum St. Gallen eine grosszügige Schenkung der Familie Merz, die neben klassischen Tafelbildern, Fotodokumentationen und Skizzenbüchern von Verena Merz (1959–1990) vor allem grossformatige, auf Packpapier gemalte Bilder umfasst. Die 1987 in ihrem ersten Jahr als freischaffende Künstlerin e...

Seiten