Berliner Straße 23
D - 67059 Ludwigshafen am Rhein
T: 0049 (0)621 504-3045
F: 0049 (0)621 504-3780
E: hackmuseum@ludwigshafen.de
W: http://www.wilhelmhack.museum/

1 - 10 von 28

Autofiktionen – Zeichnung der Gegenwart

Ausstellung / Reminder
Sa, 17.11.2018 So, 24.02.2019
thumb
In Zeiten von Digitalisierung und Social Media rückt die Zeichnung interessanterweise wieder verstärkt in den Fokus zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler. Das mag kein Zufall sein, gilt das Medium doch gemeinhin als unmittelbarste künstlerische Ausdrucksform. Mit ihrer intimen ...

Make Love not War

Sa, 11.08.2018 / Ausstellung
Sa, 11.08.2018 So, 18.11.2018
thumb
Studenten in ganz Deutschland riefen vor 50 Jahren zum Protest auf die Straße. Angeprangert wurden das verstaubte Hochschulwesen sowie die verkrusteten Gesellschaftsstrukturen der damaligen Bundesrepublik. Die Große Koalition unter Kanzler Kurt Georg Kiesinger kannte keine nennenswer...

Bild und Blick – Sehen in der Moderne

Do, 09.08.2018 / Ausstellung / Malerei
Sa, 11.08.2018 So, 07.07.2019
thumb
In sieben Kapiteln verfolgt die aus der Museumssammlung kuratierte Ausstellung "Bild und Blick – Sehen in der Moderne" die Herausforderungen, die das 20. Jahrhundert für den Rezipienten bereithält. Welche Rolle wird dem Betrachter zugewiesen, wenn die Leinwand nicht mehr als "ein off...

Max Ernst – Vegetationen

Fr, 23.03.2018 / Ausstellung / Sonstige
Sa, 24.03.2018 So, 08.07.2018
thumb
Mit dem Gemälde "Vegetation" von Max Ernst widmet sich die Reihe "Zoom" nicht nur einem bedeutsamen Werk der Museumssammlung, sondern auch einem wichtigen Werk innerhalb des Œuvres des Künstlers. Die Arbeit entstand 1916 und wird damit Ernsts Frühwerk zugeordnet. Dieses wurde von der...

Stimme des Lichts. Delaunay, Apollinaire und der Orphismus

So, 19.11.2017 / Ausstellung
Sa, 02.12.2017 Mo, 02.04.2018
thumb
Trotz seiner Bedeutung für die Entwicklung der modernen Kunst im 20. Jahrhundert wurde dem Orphismus bislang keine umfassende Themenausstellung gewidmet. Mit der Präsentation "Stimme des Lichts – Delaunay, Apollinaire und der Orphismus" stellt das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen ...

Pop up! Bildikonen der 60er und 70er Jahre

So, 15.01.2017 / Ausstellung / Grafik
So, 13.11.2016 So, 15.01.2017
thumb
Die Ausstellung "Pop up"! zeigt einen Querschnitt durch den Zeitgeist des Pop anhand von einzigartigen Highlights aus der Sammlung Beck - eine der größten deutschen Sammlungen von Grafiken und Multiples der 1960er und 1970er Jahre. Pin-up-Girls, Hollywood-Schönheiten, Werbeikonen, Ku...

Bernd Ribbeck im Hack-Museum Ludwigsburg

Di, 21.06.2016 / Ausstellung / Malerei
Sa, 30.04.2016 So, 26.06.2016
thumb
Das Wilhelm-Hack-Museum eröffnet am Freitag, 29. April 2016, um 19 Uhr erstmalig eine umfassende Präsentation des malerischen Werkes des Berliner Künstlers Bernd Ribbeck. Ribbecks kleinformatige, abstrakte Malereien eröffnen mit ihren geometrischen Formen wie Kreisen, Ellipsen und Dr...

Abstraktionen - Werke aus der Sammlung von Popowa bis Nicolai

Sa, 28.05.2016 / Ausstellung / Sonstige
Sa, 14.05.2016 So, 05.06.2016
thumb
Um das Jahr 1912 fand in Europa einer der radikalsten Schritte in der Kunst statt: der Schritt in die Abstraktion. Künstlerinnen und Künstler, darunter Ljubow Popowa, Wassily Kandinsky und Piet Mondrian, lösten sich von der Darstellung gegenständlicher Motive und entwickelten vollkom...

Quellen des Lebens

Do, 21.04.2016 / Ausstellung / Malerei
Sa, 05.12.2015 So, 24.04.2016
thumb
Die neue Sammlungspräsentation "Quellen des Lebens" widmet sich der Bedeutung der Ursprünge für die künstlerische Praxis und allgemein für das Leben. Grundlegend ist dabei die Idee von inhaltlichen und formalen Konstanten, welche die schöpferischen Kräfte von Gegenwart und Zukunft en...

Wie leben? Zukunftsbilder von Malewitsch bis Fujimoto

Mo, 22.02.2016 / Ausstellung / Sonstige
Sa, 05.12.2015 So, 28.02.2016
thumb
Seit jeher beschäftigen sich Menschen mit Konzepten und Visionen zur Gestaltung der Welt von morgen: Wie wollen wir leben? Wie wollen wir wohnen? Wie wollen wir arbeiten? Insbesondere Künstler, Architekten und Wissenschaftler prägen mit ihren Zukunftsvisionen unsere Gesellschaft. Und...

Seiten