1 - 10 von 180

Schuld an allem sind die Füchse

22. September 2015 - 4:15 / Bühne / Schauspiel 
thumb
Nebel hängt in der Feldkircher Johanniterkirche. Der Raum ist in ein düster-beklemmendes Nachtblau gehüllt. Die Zuschauertribühne erhebt sich aus dem Altarrbereich empor. Die Besucher des Stückes blicken auf drei längliche Tische, die in völliger Reduktion einen ganzen Bauernhof repräsentieren. Dahinter, am Boden...

Werner Schwabs "Die Präsidentinnen" am Feldkircher Saumarkt

6. März 2013 - 3:02 / Schauspiel
Eine der früheren Erfolgsproduktionen des Vorarlberger Projekttheaters, die sich vor 13 Jahren, im Mai 2000, für eine vermeintlich letzte Aufführung angekündigt hat, wird nun aufgrund vielfachen Wunsches wieder aufgenommen und feiert im Theater am Saumarkt am Donnerstag, 7. März 2013, 20.15 Uhr seine zweite "Prem...

"Judas" am Schauspielhaus München

2. Februar 2013 - 2:07 / Bühne / Schauspiel 
"Judas" handelt von einem Mann, dessen Name für Verrat steht. Ein Mann, der jahrhundertelang von jedem geschmäht wurde. Doch wäre ohne diesen Menschen und ohne seinen Judaskuss das Christentum nie zu einer der großen Weltreligionen geworden... Es gibt in jedem Zeitalter Spekulationen über Judas und seine Motive. ...

Hesses Steppenwolf im Zürcher Schiffbau

25. November 2012 - 2:02 / Bühne / Schauspiel 
thumb
In einer oszillierenden Mischung aus Traum, Vision und Phantasie beschreibt Hermann Hesse in seinem 1927 erschienenen Roman "Der Steppenwolf" die abgründige und radikale Reise seines Alter Egos ins Innere seines Ichs: Der 48-jährige Harry Haller leidet unter der Zerrissenheit seiner Persönlichkeit. Er vergleicht ...

Böse Buben / Fiese Männer

thumb
Rachsüchtige Chemielehrerinnen im innigen Gebet, Models auf dem Klo beim Koksen, Haustierhalter mit ihren Vierbeinern auf der Flucht vor der Einsamkeit. Der österreichische Filmemacher Ulrich Seidl beobachtet in seinen Dokumentar- und Spielfilmen abgründige Bereiche des gesellschaftlichen Lebens. Als geduldiger, ...

Wunschkonzert

thumb
Franz Xaver Kroetz" "Wunschkonzert" kommt ohne Worte aus: Es besteht ausschließlich aus Regieanweisungen. Fräulein Rasch, eine alleinstehende Verkäuferin mittleren Alters, kommt von der Arbeit nach Hause. Sie isst zu abend, spült das Geschirr, hört Radio, kleidet sich aus und geht zu Bett. Lauter alltägliche Verr...

Die Gerechten / Occupy

13. Juli 2012 - 2:13 / Bühne / Schauspiel 
thumb
1949 erschien Albert Camus" "Die Gerechten" nach einem realen Geschehen aus dem Jahr 1905: eine Gruppe russischer Sozialrevolutionäre hatte einen Anschlag auf den Onkel des Zaren verübt und diesen getötet. Camus fragt fast ein halbes Jahrhundert später nach den Möglichkeiten und den Grenzen politisch motivierter ...

Die Rache des Friedens

thumb
In "Atropa" konfrontiert Tom Lanoye die Rhetorik und Logik der Kriegsführung mit den Stimmen der Opfer auf beiden Seiten - am Beispiel des Trojanischen Krieges. Wenn der Feldherr Agamemnon den Krieg rechtfertigt, hat das Individuum keinen Platz, es geht um Größeres: um Vaterland, kulturelles Erbe und Wertesysteme...

Der Auftrag / Zone

10. Juli 2012 - 2:03 / Bühne / Schauspiel 
thumb
Der Verlust des politischen Auftrags als sinnstiftendes Element - ist das Verbindungsglied zwischen Mathias Énards Roman und Heiner Müllers Theatertext. In Müllers Erinnerung an eine (die große Französische) Revolution begeben sich drei Emissäre des Konvents 1795 nach Jamaica, um die Segnungen der französischen U...

Gesäubert / Gier / 4.48 Psychose

thumb
Als die englische Theaterautorin Sarah Kane sich 1999 in einer psychiatrischen Klinik erhängte, war sie 28 Jahre alt. Sie hatte fünf Stücke und ein Filmskript geschrieben. Ihr Selbstmord schien die logische Folge eines dunklen, beunruhigenden Oeuvres zu sein, in dem Vernichtung und Selbstzerstörung wichtige Theme...

Seiten