Böttcherstraße 6-10
D - 28195 Bremen
T: 0049 (0)421 33 88 222
F: 0049 (0)421 33 88 233
E:
W: http://www.pmbm.de/

11 - 20 von 25

20. Videokunst Förderpreis Bremen

thumb
Der Videokunst Förderpreis, ausgelobt vom Filmbüro Bremen, ermöglicht seit 1992 die Realisierung von Kunstwerken. Prämiert werden keine fertigen Videoarbeiten, sondern Konzepte, die erst mit Hilfe des Preisgeldes umgesetzt werden. Die Kunstsammlungen Böttcherstraße zeigen nun im Paula Modersohn-Becker Museum und ...

Worpsweder Lichtbilder

thumb
Die faszinierende Landschaft Worpswedes war um die Jahrhundertwende nicht nur für Maler und Malerinnen ein Ort der Inspiration. Auch bei Lichtbildnern erfreute sich das Künstlerdorf großer Beliebtheit. So existieren zahlreiche Landschafts- oder Porträtaufnahmen, die in gewisser Weise den zeitgleich entstandenen G...

Bewegte Bronze

thumb
Bernhard Hoetgers bildhauerisches Werk ist auf vielfältige Weise von Tanz und Tänzerinnen inspiriert. Die Ausstellung "Bewegte Bronze" nähert sich dem Künstler anhand seiner Darstellungen von Tänzerinnen aus den Jahren 1901 bis 1922. Exemplarisch wird daran das facettenreiche OEuvre Hoetgers gezeigt. Ergänzt durc...

Oda Krohg – Malerin und Muse im Kreis um Edvard Munch

25. Februar 2012 - 1:53 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Oda Krohg war in Norwegen am Anfang des 20. Jahrhunderts die "Prinzessin", Muse und Femme fatale der Kristiania-Boheme. Vor allem aber war sie eine begnadete Avantgarde-Malerin. Ihre atmosphärischen, vom Impressionismus geprägten Bilder sind von kunsthistorisch richtungsweisender Kraft. In Skandinavien ist Oda Kr...

Wohin die Reise geht…

27. September 2011 - 1:31 / Ausstellung / Sonstige 
thumb
Geballte Kreativität und künstlerische Schaffenskraft in einer Bremer Familie: Sibylle und Fritz Haase sind als Gestalter-Ehepaar mit dem Atelier für Gestaltung "Haase & Knels" sehr bekannt. Dass beide auch darüber hinaus künstlerisch aktiv sind, zeigt diese Ausstellung zum Thema Reise, in der Aquarelle und Z...

Mathilde Vollmoeller-Purrmann. Fest der Farben

thumb
Die Kunstsammlungen Böttcherstraße laden ein zum Fest der Farben. Leben und Werk Mathilde Vollmoeller-Purrmanns (1876–1943) stehen exemplarisch für eine ganze Generation von Künstlerinnen um 1900, zu der auch Paula Modersohn-Becker gehört. Mit der Ausstellung werden lang verborgene Schätze der Avantgarde-Malerin ...

Vom Heiligenschein zur LED

thumb
In der Ausstellung "vis-à-vis" werden alte, neue und allerneueste, in thematischer Hinsicht vergleichbare Werke einander gegenübergestellt. So trifft die Muttergottes mit dem Jesusknaben von Conrad von Soest auf die Installation "For Paula Modersohn-Becker" mit dem Text "Mother and Child" von Jenny Holzer: "Gegen...

Elisabeth Hausmann. Entdeckung einer Bremer Künstlerin

thumb
Anlässlich des 130. Geburtstags von Elisabeth Hausmann zeigt das Paula Modersohn-Becker Museum in einer Kabinett-Ausstellung eine Werkauswahl der Bremer Künstlerin. 60 Jahre nach ihrer letzten Retrospektive wird sie damit erstmalig wieder ausgestellt.

Das Doppelleben einer Avantgardistin

23. Dezember 2010 - 1:28 / Ausstellung / Sonstige 
thumb
Elfriede Stegemeyer (1908-1988) gehört der zweiten Generation von Künstlerinnen an, die einen wesentlichen Beitrag zur modernen Kunst beigetragen haben - ein Jahr nach Paula Modersohn-Beckers Tod wird sie geboren. Vom fünften bis zum 21. Lebensjahr lebt Elfriede Stegemeyer in Bremen, wo ihr Vater als technischer ...

Eine Frau am Anfang der deutschen Moderne

15. September 2010 - 2:23 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Paula Modersohn-Becker (1876–1907) hat als eine der wenigen Frauen Wesentliches zur Entwicklung der Kunst der klassischen Moderne beigetragen und gilt heute als Pionierin in der Malerei. Zwar liegen ihre künstlerischen Wurzeln in Worpswede, doch sie erkennt sehr bald, dass die Enge der Künstlerkolonie mit den äst...

Seiten