Weltempfänger

04.11.2018

06.11.2018 bis 10.03.2019  Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München

Die Ausstellung «Weltempfänger. Georgiana Houghton – Hilma af Klint – Emma Kunz» gibt Einblick in eine außergewöhnliche und weitgehend unbekannte Episode der Moderne: Völlig unabhängig voneinander entwickelten Georgiana Houghton (1814–1884) in England, Hilma af Klint (1862–1944) in Schweden und Emma Kunz (1892–1963) in der Schweiz eine jeweils eigene abstrakte, mit Bedeutung hochaufgeladene Bildsprache.


Mit großer Ausdauer und Durchsetzungsvermögen folgten sie ihren Überzeugungen; gemeinsam war ihnen der Wunsch, Naturgesetze, Geistiges und Übersinnliches sichtbar zu machen. Zum ersten Mal werden wir ihre äußerst selten gezeigten Werke gemeinsam im Kunstbau des Lenbachhauses präsentieren.

Ergänzend werden in der Ausstellung kaum bekannte Filme von den Brüdern James und John Whitney und Harry Smith vorgestellt. Die US-Amerikaner drehten – von verschiedenen okkulten und esoterischen Bewegungen inspiriert – ab den 1940er Jahren abstrakte Experimentalfilme. Sie sind Zeugnisse einer ähnlichen Herangehensweise, die ebenso zu einer neuartigen Bildsprache führte, wenn auch in einem anderen Medium.


Weltempfänger. Georgiana Houghton – Hilma af Klint – Emma Kunz
Mit Filmen von James und John Whitney und Harry Smith
6. November 2018 bis 10. März 2019

Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München
Luisenstraße 33
D-80333 München
T: 0049 (0)89 2333 200-0
F: 0049 (0)89 2333 200-3/4
E: lenbachhaus@muenchen.de
W: http://www.lenbachhaus.de


Öffnungszeiten

Di bis So 10 - 18 Uhr

 


  • Georgiana Houghton: Das Auge Gottes, 25. September 1862. Wasserfarben auf Papier; Victorian Spiritualists' Union, Melbourne. Foto: VSU
  • Hilma af Klint: Gruppe III - Die großen Figurenbilder, Der Schlüssel zur bisherigen Arbeit (Serie WU/Rosen), 1907. Öl auf Leinwand; Hilma af Klint Stiftung, Stockholm, Courtesy of the Hilma af Klint Foundation. Foto: Moderna Museet, Stockholm
  • Emma Kunz: Werk Nr. 002, undatiert. Bleistift und Farbstift auf Millimeterpapier mit braunem Raster; © Emma Kunz Zentrum, CH-5436 Würenlos
Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München
Luisenstraße 33
D-80333 München
T: 0049 (0)89 2333 200-0
F: 0049 (0)89 2333 200-3/4
E: lenbachhaus@muenchen.de
W: http://www.lenbachhaus.de


Öffnungszeiten

Di bis So 10 - 18 Uhr

 


artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.