Am Wall 207
D - 28195 Bremen
T: 0049 (0)421 32908-0
F: 0049 (0)421 32908-47
E: office@kunsthalle-bremen.de
W: http://www.kunsthalle-bremen.de/

41 - 50 von 50

Künstlerplakate aus der Werkstatt Mourlot

thumb
Die Gestaltung von Plakaten lag bis Mitte des 19. Jahrhunderts vor allem bei den Herstellern wie Druckern und Lithografen. In den 1880er-Jahren änderten sich die Anforderungen an die Gestaltung grundlegend. So wurden immer mehr Künstler mit der Herstellung von Plakaten beauftragt, und zwischen 1890 und 1895 entwi...

Kunst auf Papier

thumb
Japanische Rachegeister, diebische Zahnarzthelferinnen und wütende Kühe – in den über 200.000 Kunstwerken auf Papier, die die Kunsthalle Bremen besitzt, wimmelt es von kuriosen Gestalten und spannenden Geschichten. Eine Auswahl der schönsten Blätter von Dürer und Rembrandt, über Manet und Matisse bis Warhol, Cage...

Gegen den Strich

thumb
Vom 20. Oktober 2012 bis 17. Februar 2013 präsentiert die Kunsthalle Bremen die umfangreiche Sonderausstellung "Friedensreich Hundertwasser: Gegen den Strich. Werke 1949 bis 1970". Mit einer Auswahl zentraler, aber selten gezeigter Arbeiten aus dem Frühwerk des Künstlers sowie klassischen Meisterwerken werden neu...

Der Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen

thumb
Bereits zum 43. Mal wird in diesem Jahr der mit 30.000 Euro dotierte Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen verliehen, einer der bedeutendsten Preise für junge Kunst in Deutschland. Zehn angesehene Kuratoren wie beispielsweise Bice Curiger und Hans Ulrich Obrist schlagen unabhängig voneinander je einen Künstler ...

Wolfgang Wagner-Kutschker in der Kunsthalle Bremen

thumb
Der Bremer Bildhauer Wolfgang Wagner-Kutschker (*1949) arbeitet seit 15 Jahren an kantigen, schwarzen, mit Schellack überzogenen Holzskulpturen, die er als bewegte Körper im Raum anordnet. Die schwarz glänzenden Oberflächen der Skulpturen Wagner-Kutschkers nehmen sowohl den Raum als auch den Betrachter auf, lasse...

Zauberspiegel

thumb
Vom 23. Juni bis zum 26. August 2012 präsentiert Christoph Grunenberg seine erste Bremer Ausstellung und gleichzeitig seinen persönlichen Blick auf die außergewöhnliche Sammlung der Kunsthalle. Die Auswahl zeigt einen Überblick der Kunst nach 1945 und die umfangreichen Bestände der Kunsthalle. Es werden zahlreich...

Seducing Time

thumb
Der 2005 initiierte DAM Digital Art Award (ehemals d.velop digital art award) wird alle zwei Jahre vom Digital Art Museum (DAM) in enger Zusammenarbeit mit der Agentur Kommunikation Lohnzich an einen Künstler aus dem Bereich digitaler Medien vergeben. Der Preis ehrt die wichtigsten Künstler der digitalen Kunst fü...

TanzKunst

thumb
Der Tanz wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts ein bevorzugtes Thema der bildenden Kunst. Ausgehend von der Metropole Paris erfasste die Tanzbegeisterung ganz Europa: Als Inbegriff von Modernität faszinierte der Tanz die Künstler und forderte sie heraus, Bewegung sichtbar zu machen. Das vielfältige Spektrum der T...

Rätsel hinter der Leinwand

thumb
Nach der Wiedereröffnung der Kunsthalle Bremen im August 2011 folgt im Herbst ein weiterer Höhepunkt: Vom 15. Oktober 2011 bis 26. Februar 2012 zeigt das Museum eine große Sonderausstellung zum norwegischen Maler Edvard Munch. Ausgangspunkt der Ausstellung ist eine außergewöhnliche Entdeckung: Während einer Unter...

Über das Wasser

thumb
Nach den Erfolgen von "Van Gogh", "Monet und Camille" und zuletzt "Paula in Paris" lockt die Kunsthalle Bremen im Sommer mit einem weiteren Ausstellungshighlight: "Über das Wasser – Gustave Caillebotte. Ein Impressionist wieder entdeckt" ist die erste Einzelausstellung des französischen Malers in Deutschland. Imp...

Seiten