Jan Stepiens Streiflichter aus Polen

22.10.2011

Kurzprosa, aphoristisch, heiter, einfühlsam, die ein treffendes polnisches Stimmungsbild wiedergibt.


Im Kleinverlag Driesch ist vom polnischen Autor, Maler und Holzbildhauer eine kleine Auswahl aus zwei kleinen Büchern von ihm in der Übersetzung von Dorothea Müller-Ott erschienen, die in flüssiger, leicht lesbarer und unterhaltsamer Art das Alltagsleben des heutigen Polen wiedergeben. Die aphoristischen Texte sind angereichert mit Illustrationen des Autors.

Jan Stepien versteht es, in kurzen Geschichten eindrückliche Bilder zu zeichnen und eine köstliche, manchmal nachdenkliche Stimmung zu erzeugen. Die Auswahl hat wohl das eher Allgemeingültige berücksichtigt und auf jene Teile verzichtet, die zu orts- und situationsbezogen sind, als dass sie ein Außenstehender leicht verstehen würde. Dennoch macht das Büchlein neugierig: Man möchte mehr von diesem Autor lesen.

Gustav Schwedinger

Jan Stepien
Streiflichter aus Polen
Miniaturen, aus dem Polnischen übersetzt von Dorothea Müller-Ott;
Illustrationen vom Autor
Format 120 x 180 mm, 60 Seiten, € 9,50
Driesch Verlag 2011
ISBN 978-3-9502647-8-4

  • Jan Stepien

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.