19. Januar 2023 - 20:27 / Aktuell / Geschichte 
27. Januar 2023

Am Internationalen Holocaust-Gedenktag erinnern wir uns an eine von zwei bekannten Vorarlberger Widerstandsgruppen gegen das NS-Regime: die „Aktionistische Kampforganisation“ (AKO). Sie wollte das Regime bekämpfen, wurde aber schon verraten, bevor sie wirklich aktiv wurde. Den Richtern war das egal: Sie verurteilten ein Mitglied zum Tod und die anderen zu langen Haftstrafen. Der Historiker Florian Guggenberger hat die Geschichte der AKO erforscht und berichtet über das Schicksal ihrer Mitglieder, die auch nach 1945 lange nicht gewürdigt wurden.

Erbarmungslos verfolgt. Die Geschichte einer Vorarlberger Widerstandsgruppe

freitags um 5 – Landesgeschichte im Gespräch

Fr, 27. Januar, 17.00 – 18.00 Uhr

Vorarlberg Museum
Kornmarktplatz 1
A - 6900 Bregenz

W: http://www.vorarlbergmuseum.at

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  27. Januar 2023 /
Treffen von überlebenden Häftlingen aus Dornbirn, unter ihnen Mitglieder der AKO, Foto: Bildsammlung Malin-Gesellschaft, Stadtarchiv Dornbirn
Treffen von überlebenden Häftlingen aus Dornbirn, unter ihnen Mitglieder der AKO, Foto: Bildsammlung Malin-Gesellschaft, Stadtarchiv Dornbirn