7. August 2012 - 1:43 / Ausstellung / Archiv 
12. Mai 2012 12. August 2012

Félix Vallotton (1865–1925) ist in den vergangenen Jahren mit grossen Ausstellungen bedacht worden. Im Zentrum standen zumeist seine Gemälde und die berühmten Holzschnitte. Seine Zeichnungen dagegen wurden nur selten ausgestellt. Die von den Kunstmuseen Solothurn und Winterthur gemeinsam vorbereitete Ausstellung widmet sich nun ausschliesslich Vallottons Arbeiten auf Papier, zu denen neben Kohle-, Kreide, Tusche- und Bleistiftzeichnungen auch Pastelle und Aquarelle gehören.

Die Ausstellung präsentiert rund 130 Blätter und deckt alle Schaffensphasen ab. Die frühesten Zeichnungen stammen aus den 1880er-Jahren. In einem realistischen Zeichenstil widmet sich der Künstler vorerst dem Bildnis seiner Mutter oder einfachen Alltagsmotiven. Berührend sind Vallottons frühe Selbstporträts und die Darstellungen von Freunden und Bekannten. In dieselbe Frühzeit fallen seine gezeichneten Kopien nach Werken von Da Vinci und Holbein.

Landschaftliche Motive finden sich über das ganze Schaffen verteilt; die betreffenden Blätter zeichnet Vallotton während Reisen auf Guernsey (1907), in Honfleur (1912), Dax (1917), Saint-Malo und Dinan (1919) oder Cagnes (um 1920–1922). Im zeichnerischen Schaffen nimmt der Akt einen besonderen Platz ein. Neben fein ausgearbeiteten Bleistiftzeichnungen, die den Einfluss von Ingres zeigen, werden auch expressive Blätter in Kreide und Tusche präsentiert, in denen der Künstler virtuos und schnell Formen und Gebärden erfasst.

Félix Vallotton - Zeichnungen
12. Mai bis 12. August 2012
Graphisches Kabinett

Kunstmuseum Solothurn
Werkhofstrasse 30
CH - 4500 Solothurn

W: http://www.kunstmuseum-so.ch/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



Ähnliche Beiträge


Félix Vallotton. Schöne Zeiten Mi, 11.09.2013
Félix Vallotton - Zeichnungen Fr, 23.11.2012
Félix Vallotton in der Villa Flora Mi, 24.09.2008
Ehebruch in Plüsch und Purpurrot Do, 08.05.2008
Idylle am Abgrund Do, 03.01.2008

  •  12. Mai 2012 12. August 2012 /
20233-2023301.jpg
Bouquet, um 1920?1925. Kreide (à l?estompe) auf Papier, 18,7 x 27,3 cm
20233-2023302.jpg
Poivrons, um 1915. Kreide auf Papier, 18,2 x 29,4 cm
20233-2023303.jpg
Die Hand des Künstlers, 1885. Bleistift auf Papier, 22,5 x 27,2cm
20233-2023304.jpg
Félix Vallotton, Autoportrait, 1885. Kreide und Pastellkreide auf Papier, 20,5 x 15,7 cm