4. August 2009 - 3:21 / Archiv / Skulptur 

Der Holzbildhauer Willy Verginer aus St. Ulrich im Grödnertal zeigt zusammen mit seinen Söhnen Matthias und Christian vom 14. Juni bis 14. August 09 in der Städtischen Galerie Wangen figürliche, in Holz gearbeitete und auf subtilem Wege farbig gestaltete Werke. Sie erreichen freistehend bis zu Lebensgröße, behaupten sich als Wandreliefs und Kleinstskulpturen.

Die Zwillingsbrüder Verginer haben das Handwerk in der Werkstatt ihres Vaters sowie in den Kunstlehranstalten in Wolkenstein und St. Ulrich erlernt. Sie können zeichnen und modellieren, sie kennen das Holz und seine Tücken und sie beherrschen ihr Werkzeug. Über die Auftragsarbeiten und die traditionelle Holzschnitzkunst hinaus verwirklichen sie ihre eigenen Visionen der Welt. Der eine macht dicke fröhliche Frauen, die träumen können - der andere zeigt Bilder von Menschen aus seiner Umgebung und das in einer frappierenden Nahansicht. So macht er ohne Worte den Gang ihrer Gedanken klar.

Und der Vater? Willy Verginers lebensgroßen Skulpturen vermitteln Momente intensiver Selbsterfahrung. Oft sind sie zusammen mit einem Tier dargestellt und das in einer überraschenden, wenn nicht gar absurd wirkenden Konstellation. Nicht die Masse Mensch interessiert ihn, sondern dessen individuelle Persönlichkeit, bei der jedes noch so fragmenthafte Teil eines Körpers "von Schauplätzen des Lebens" berichtet.

Alle drei gehören der dortigen Künstlervereinigung UNIKA an, die rund 60 Berufsleute zählt. Im Gegensatz zu den älteren UNIKA-Mitgliedern, die den Traditionen eng verbunden geblieben sind, haben die jüngeren Holzschnitzer im Grödnertal begonnen, die Außenwelt einzubeziehen - in skurriler, humorvoller wie ernster Manier.

Trëi Scultëures
14. Juni bis 14. August 2009

Städtische Galerie
Lange Gasse 9
D 88239 Wangen im Allgäu
T 0049 (0)7522 74246
F 0049 (0)7522 74243

Öffnungszeiten:
Di bis Fr, So/Fe 14 - 17 Uhr
Samstag 11 - 17 Uhr



  •  14. Juni 2009 14. August 2009 /
8201-8201christianriflessideltempoiii.jpg
Christian Verginer; Riflessi del tempo III. Linde, Acryl, 125 x 65 cm
8201-8201matthiaswinter.jpg
Matthias Verginer; Winter
8201-8201willyilmareinfondoagliocchi.jpg
Willy Verginer; Il mare in fondo agli occhi (Ausschnitt), 2004. Linde, Acryl, 171 cm hoch