2. November 2021 - 9:25 / Aktuell / Buchpräsentation 
8. November 2021

Für ihr aktuelles Buch wurde Anne Weber mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnet. Sie erzählt darin mit großer Sprachkraft das Leben der Anne Beaumanoir – ein lebendiges Beispiel für die Wichtigkeit des Ungehorsams: geboren 1923 in der Bretagne, schon als Jugendliche Mitglied der kommunistischen Résistance, Retterin zweier jüdischer Jugendlicher, nach dem Krieg Neurophysiologin in Marseille, 1959 zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt wegen ihres Engagements auf Seiten der algerischen Unabhängigkeitsbewegung.

"Wenn das Meer herandrängt, leistet der Fluss ihm / Widerstand." Anne Weber

Anne Weber, geboren 1964 in Offenbach. Lebt in Paris. Sie hat sowohl aus dem Deutschen ins Französische übersetzt (u.a. Sibylle Lewitscharoff, Wilhelm Genazino) als auch umgekehrt (Pierre Michon, Marguerite Duras). Ihre eigenen Bücher, darunter Luft und Liebe (2010), Ahnen (2015) und Kirio (2017), schreibt sie sowohl auf Deutsch als auch auf Französisch.

Anne Weber - Annette, ein Heldinnenepos
Buchpräsentation
Moderation Jürgen Thaler

Montag, 8. November 2021 um 20.00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen der Kampagne #zweiterfruehling des Netzwerks der Literaturhäuser e.V., gefördert im Rahmen von Neustart Kultur der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V. Eine Veranstaltung des Franz-Michael-Felder-Archivs der Vorarlberger Landesbibliothek in Kooperation mit dem Theater Kosmos.
Anmeldung erforderlich: https://www.veranstaltungen-vorarlberg.at/de/felderarchiv-veranstaltungen-2021/...

Theater Kosmos Bregenz
Mariahilfstrasse 29
A - 6900 Bregenz

W: http://www.theaterkosmos.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  8. November 2021 /
Anne Weber (c) Thorsten Greve
Anne Weber (c) Thorsten Greve