5. Februar 2014 - 2:23 / Architektur 
9. November 2013 9. Februar 2014

Kaum ein Gebäude dient nicht auch der Aussicht. Doch je höher man steigt, desto stärker verändert oder erweitert sich der Blick – die Welt aus einer anderen Perspektive wahrzunehmen, ist etwas, das Menschen seit jeher fasziniert. Der Blick von Türmen über das Land war über Jahrhunderte primär nötig, um Gefahren wie Brände oder anrückende feindliche Armeen rechtzeitig zu erkennen. Neben den Wacht- und Kontrolltürmen gibt es Bauten zur Aussendung von Signalen: Leuchttürme, Flughafentowers, Fernsehtürme – oder Türme zur Vermessung der Landschaft.

Die Ausstellung im S AM zeigt in einem Panorama architektonische Interventionen zum Blick auf die Landschaft aus den letzten 15 Jahren. Auswahlkriterium ist zunächst die architektonische Qualität, wobei es sich nicht nur um Türme, sondern auch um Plattformen oder Kleinarchitekturen handeln kann. Mitunter bedarf es sogar nur einer minimalen Intervention, um einen neuen Blick auf die Umgebung zu ermöglichen. Präsentiert wird die als Parcours inszenierte Schau exemplarischer Bauten aus verschiedenen Ländern mit Fotos, Modellen und Plänen – sowie kurzen Beschreibungen, welche die Eigenart eines jeden Objekts schildern und die Geschichten hinter den Gebäuden anschaulich werden lassen.

Spezielles Augenmerk gilt durch diverse Interventionen touristisch inszenierten Landschaften, etwa der Ruta del Peregrino in Mexiko, der Timmelsjoch Erfahrung zwischen Österreich und Südtirol oder dem Projekt der durch architektonische Interventionen aufgewerteten Nationalen Touristenstrassen in Norwegen. Einleitend werden die aktuellen Projekte zur Geschichte der Ausblicksarchitektur in Beziehung gesetzt. Dass die Ausstellung für Basel erarbeitet wird, ist kein Zufall: Kaum ein anderes Land ist seit dem 19. Jahrhundert stärker durch die touristische Inszenierung des Blicks geprägt als die Schweiz.

Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Christoph Merian Verlag, Hubertus Adam, Schweizerisches Architekturmuseum (Hg.): "Luginsland. Architektur mit Aussicht" /" Lookout. Architecture with a View". Mit Beiträgen von Hubertus Adam, Gion A. Caminada und Joachim Kleinmanns. 2 Coverversionen, 112 Seiten, 22,5 x 30 cm, 157 meist farbige Abbildungen, broschiert; Deutsch/Englisch. CHF 29,00 / EUR 24,00, ISBN 978-3-85616-633-5; © 2013 Christoph Merian Verlag, Basel

Luginsland. Architektur mit Aussicht
9. November 2013 bis 9. Februar 2014

SAM - Schweizerisches Architekturmuseum
Steinenberg 7
CH - 4001 Basel

T: 0041 (0)61 26114-13
F: 0041 (0)61 26114-28
E: info@sam-basel.org
W: http://www.sam-basel.org/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  9. November 2013 9. Februar 2014 /
25858-2585813.jpg
Anish Kapoor Studio, Cecil Balmond. Olympiapark, London, Grossbritannien, 2012; Foto: © Arcelor Mittal
25858-2585810.jpg
Metropol Parasol. J. MAYER H. Architects, Sevilla, Spanien, 2011. Foto: © Fernando Alda
25858-2585806.jpg
Jahrtausendblick, Günter Zamp Kelp. Erlebniswelt steinzeichen, Rinteln-Steinbergen, Deutschland, 2000; Foto: © Michael Reisch
25858-2585801.jpg
Anyang Peak, MVRDV. Anyang City, Südkorea, 2005; Foto: © MVRDV