"Sichten" in der Galerie Lisi Hämmerle

28.03.2009

28.03.2009 bis 29.03.2009  Galerie Lisi Hämmerle

«Sichten» ist eine Performance, die Tanz, Schrift, Musik und Fotografie auf neuartige Weise gegenüber stellt und sich im Rahmen einer Aufführung der Öffentlichkeit präsentiert. Die räumlich schlichte Vorgabe der Galerie Lisi Hämmerle bildet den Rahmen und gleichzeitig die Bühne. Zu hören und sehen am 28. und 29. März 2009, jeweils 20 Uhr.


Die Idee einer weiteren Zusammenarbeit von Peter Madsen, Herta Spiegel und Ursula Sabatin (nach den Projekten «Quartette» / «Still hinhören Stille» / «Following Tattel Tales», 2001 – 08) folgte dem Bedürfnis, die experimentelle Arbeitsweise fortzuführen und an einer Verbindung ihrer individuellen Ausdrucksformen zu arbeiten. Die Grundlage basiert auf «Instant Composition», einer Methode, entworfenes Material in der aktuellen Situation zu entwickeln und gegenwärtig komponieren und choreografieren zu können.

Die Fotografin Melanie Büchel ist seit der Produktion «Still hinhören Stille 2008» im künstlerischen Team von Tanzufer mit dabei. Sie ist eine Erzählerin, die mit ihrer Kamera besondere Momente und fragile Einsichten freigibt. Ihre Dokumentation des Tanzes und der Bewegung geht über das nur Festhalten, Fixieren und Erinnern hinaus. Die Fotos schaffen parallel zu Schrift und Text für den Zuschauer eine weitere Übertragungsebene. So wie sich die Tänzerin über Körpersprache und Ausdruck – Distanz und Nähe – darstellt, wird durch den Fokus der Fotografin auf Nah- und Fernsicht das Thema «Sichten» im Bild verdeutlicht.

In der Performance wird bereits erarbeitetes Material erneut hervorgeholt, einbezogen und mit der aktuellen Situation und dem Stand der eigenen Betrachtungsweise verbunden. Die Aktionen in der Performance etablieren sich beim Zuschauer in erster Linie als Eindruck und gleichzeitig entstehen Bilder im Raum, die sich in einer stetig veränderten und komplexen Bilderwelt erschließen.


Sichten
Tanz: Ursula Sabatin
Musik: Peter Madsen
Schrift: Herta Spiegel
Foto: Melanie Büchel
Licht: Martin Beck, Haig Avedikian

Premiere 28. März, weitere Aufführung
29. März 09, jeweils 20 Uhr

Galerie Lisi Hämmerle
Anton-Schneiderstraße 4a
A-6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 52452
E: galerielisihaemmerle@tele2.at
W: http://www.galerie-lisihaemmerle.at


Öffnungszeiten

Mi bis Fr 15 – 19 Uhr
Samstag 16 – 19 Uhr
und nach tel. Vereinbarung
weiterführende Links:

http://www.tanzufer.at

  • (c) Melanie Büchel
  • (c) Melanie Büchel
  • (c) Melanie Büchel
  • (c) Melanie Büchel
  • (c) Melanie Büchel

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.