Buchtipp im November 08

12.11.2008 Irene Selhofer

Angezogen durch das schöne Umschlagbild, den Klippen von La Manne-Porte an der französischen Küste, habe ich den sehr traurige Roman «Klippen» von Olivier Adam gelesen: Der Vater holt mit seinen zwei Söhnen die Mutter von der psychiatrischen Klinik ab. Die Familie möchte ein paar Tage an der Küste verbringen, um wieder zueinander zu finden. In der dritten Nacht läuft die Mutter davon und stürzt sich von den Klippen in den Tod.


Der jüngere Sohn beschreibt seine Traumatisierung, das Zerbrechen des Vaters, die Flucht der beiden Söhne aus der tristen familiären Situation. Die beiden Brüder bleiben sich in grosser Zuneigung treu, obwohl der ältere Bruder zur See fährt aber nicht glücklich wird. Der Protagonist findet seinen Halt in einer Frau, die unendlich viel Geduld für ihn aufbringt. Erst mit der Geburt einer Tochter und der Rückkehr zu den Klippen scheint es, dass es doch ein kleines Glück für ihn gibt.


Adam, Oliver: Klippen Roman
SchirmerGraf Verlag, 2008, 237 S,. EUR 18,30

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.