Aldo Jahn-Gedächtnisausstellung im Palais Liechtenstein

11.12.2007

16.11.2007 bis 23.12.2007  Palais Liechtenstein

Das Palais Liechtenstein – Forum für zeitgenössische Kunst, zeigt vom 16. November bis 23. Dezember 2007 eine repräsentative Auswahl des malerischen und zeichnerischen Schaffens des Feldkircher Künstlers Aldo Jahn. Die Ausstellung ist als Gedächtnisausstellung konzipiert und bietet einen Überblick über das künstlerische Schaffen Aldo Jahns seit 1950.


Die Ausstellung bietet thematische Übersichten über das Gesamtwerk Aldo Jahns, das einen weiten Bogen spannt von der Reiseskizze in verschiedensten Techniken über die Ölmalerei mit unterschiedlichster Motivwahl (Landschaften, Stillleben, Porträts, religiöse Motive) bis hin zu seinen plastischen Arbeiten, die im Bronzetor der Pfarrkirche St. Cornelius und Cyprian in Feldkirch Tosters ihren Höhepunkt erreicht hatten.

Das Buch «Aldo Jahn 1926 – 2006», herausgegeben anlässlich einer Retrospektive im Palais Liechtenstein «In memoriam Aldo Jahn», beleuchtet das künstlerische Lebenswerk des Arztes Aldo Jahn, der sich als Maler einordnen lässt in die Reihe der wichtigen Landschaftsmaler des Landes Vorarlberg im 20. Jahrhundert und der zudem ein interessantes zeichnerisches und plastisches Werk hinterlassen hat.


Aldo Jahn 1926–2006
16. November bis 23. Dezember 2007

Palais Liechtenstein
Schlossergasse 8
A-6800 Feldkirch
T: 0043 (0)5522 304 1272
W: http://www.palais-liechtenstein.at


Öffnungszeiten

Mi bis Fr 16 - 19 Uhr
Sa und So 10 - 13 Uhr

 


Palais Liechtenstein
Schlossergasse 8
A-6800 Feldkirch
T: 0043 (0)5522 304 1272
W: http://www.palais-liechtenstein.at


Öffnungszeiten

Mi bis Fr 16 - 19 Uhr
Sa und So 10 - 13 Uhr

 


artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.