Buchtipp im Mai 11

14.05.2011 Irene Selhofer

Gloria und der kleine Koumail sind auf der Flucht vor politischer Verfolgung quer durch den Kaukasus Richtung Westen. Jeden Abend will Koumail seine Geschichte hören: wie Gloria ihn durch eine Explosion aus dem zerstörten Zug gerettet hat, von der Apfelplantage seines Grossvaters, von dem einen Apfelpflücker, in den Gloria sich verliebt hat.


Unter grossen Gefahren und Entbehrungen schaffen sie es in die Hafenstadt, wo Aussicht besteht, mit Schleppern nach Frankreich zu gelangen. Doch nur Koumail kommt in Frankreich an, wird von einem Flüchtlingslager ins nächste, dann ins Heim geschickt. Erst nach Jahren gelingt es, die französische Staatsbürgerschaft zu bekommen und somit das Land verlassen zu können, um Gloria zu suchen.

Tatsächlich kann er sie finden. Sie liegt todkrank in einem Krankenhaus und hat nur noch darauf gewartet, ihrem geliebten Koumail die wahre Geschichte seiner Herkunft zu erzählen.

Ein sehr berührender Roman, der mich an Housseinis «Drachenläufer» erinnert hat – nur nicht ganz so brutal. Statt der grausamen Erniedrigungen im «Drachenläufer» überwiegt in diesem Roman die unerschütterliche Zuneigung der beiden zueinander.

Bondoux, Anne Laure: Die Zeit der Wunder
Carlsen Verlag, 2011, 188 S., EUR 13,30

  • Anne-Laure Bondoux; © Bertrand Deprez

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.