51 - 60 von 182

XY Beat

thumb
"Liebe besteht darin, etwas zu geben, was man nicht hat, und zwar jemandem, der es nicht will. Ich brauche jemanden, der sich an mich richtet, eine überlebensgroße Person, ein Subjekt jenseits aller Subjekte.", heißt es in René Polleschs letzter Münchner Arbeit "Ping Pong d"Amour".

"Agatha" in der Münchner Spielhalle

Eine Frau trifft sich mit ihrem Bruder in einer unbewohnten, leeren Villa. Es ist jenes Haus am Meer, wo sie als Kinder gemeinsam mit ihrer Mutter und den Geschwistern die Ferien verbrachten. Jetzt sind beide über dreißig. Sie sehen sich auffallend ähnlich. Sie schweigen. Vermutlich haben sie ...

Dürrenmatts’ "Die Panne" im Zürcher Pfauen

4. April 2011 - 2:33 / Bühne / Schauspiel 
"Die Panne"– die Theaterfassung dieses mehrfach umgearbeiteten Stoffs wurde 1979 uraufgeführt – handelt von den grotesken Folgen einer Autopanne. Der Lenker des Fahrzeugs gerät in ein Haus, in dem Rentner Abend für Abend ihre früheren Berufe durchspielen: Sie werden wieder zu Richter, Staat...

Die Hermannsschlacht

thumb
Teutoburger Wald, 9 n. Chr.: Cheruskerfürst Hermann schürt den Hass der einheimischen Bevölkerung auf die römischen Besatzer bis schließlich fast alle zuvor zerstrittenen Stammesfürsten auf seiner Seite stehen. Nachdem Varus" römische Truppen in einem Hinterhalt vernichtend geschlagen sind, wi...

Die sieben Todsünden

13. Februar 2011 - 2:44 / Bühne / Schauspiel 
thumb
Trägheit, Hochmut, Geiz, Wollust, Zorn, Völlerei und Neid sind Charaktereigenschaften, die als die sieben Hauptlaster oder auch als die "sieben Todsünden" bezeichnet werden. Gabriele Bösch, Monika Helfer, Verena Roßbacher, Michael Köhlmeier, Maximilian Lang, Wolfgang Mörth und André Pilz - sie...

Viel Lärm um nichts

20. Dezember 2010 - 2:43 / Bühne / Schauspiel 
thumb
In Shakespeares aberwitziger Komödie "Viel Lärm um nichts" aus dem Jahr 1600 regieren die Paare: Erst die Männer- und Brüderpaare, die aus dem Krieg kommen, dann die Streit-, Liebes- und Ehepaare, die sich mit den daheim gebliebenen Frauen bilden; allen voran Benedikt und Beatrice, zwei über...

Hotel Savoy

thumb
Das Hotel Savoy wird in Joseph Roths Roman zur Metapher für die aus den Fugen geratene Welt nach dem Ersten Weltkrieg. Es beherbergt schräge Gestalten, die ihr Leben organisieren, Geschäfte betreiben und hier ein Stück Heimat finden. So auch Gabriel Dan, der nach drei Jahren Kriegsgefangenscha...

"Der Schalter" im Zürcher Pfauen

8. Dezember 2010 - 2:46 / Bühne / Schauspiel 
In seinem 1955 geschriebenen Stück "Der Schalter" wagt der französische Autor Jean Tardieu einen Einblick in die kafkaesken Untiefen der Bürokratie. Die in Rumänien geborene und in Berlin lebende Regisseurin, Künstlerin und Performerin Anca Munteanu Rimnic hat sich des Stoffes angenommen un...

"Grado" von Gustav Ernst im Theater Kosmos

30. November 2010 - 2:49 / Bühne / Schauspiel 
Ein verstecktes Fischrestaurant im alten Hafen eines Mittelmeerstädtchens. Ein Mann in den Fünfzigern soupiert mit seiner neuen Urlaubsbekanntschaft. Doch, statt wie erwartet, nach den kulinarischen auch noch intimere Genüsse anzusteuern, unterbreitet der potentielle Liebhaber seinem Gegenüber...

Fegefeuer in Ingolstadt

28. November 2010 - 2:44 / Bühne / Schauspiel 
thumb
Ein Stück "über das Rudelgesetz und die Ausgestossenen" nannte Marieluise Fleisser ihr 1926 uraufgeführtes Werk "Fegefeuer in Ingolstadt". Zwei jugendliche Aussenseiter – der hässliche Roelle und die schwangere Olga – sind dem "Fegefeuer" und den Aggressionen ihrer Mitschüler ausgesetzt un...

Seiten