Maria Lassnig - Zeichnungen
Das Ferdinandeum in Innsbruck widmet einer der bedeutendsten Künstlerinnen unserer Zeit eine Ausstellung, indem es deren Zeichnungen in den...Das Ferdinandeum in Innsbruck widmet einer der bedeutendsten Künstlerinnen unserer Zeit eine Ausstellung,...
"Ausgestopfte Juden?" Geschichte, Gegenwart und Zukunft Jüdischer Museen
Die Ausstellung im Jüdisches Museum Hohenems beleuchtet Geschichte und Gegenwart der...Die Ausstellung im Jüdisches Museum Hohenems...
Michael Vonbank - Ungeheuer schön!
Gleich zwei Ausstellung eröffnen im Juni, eine in Graz und eine in Innsbruck, die sich dem Werk des 1964 in Bludenz geborenen und 2015 in...Gleich zwei Ausstellung eröffnen im Juni, eine in Graz und eine in Innsbruck, die sich dem Werk des...

Seite 1440

Multiplex und Programmkino – Segregation im Kinobereich

9. Juli 2007 - 3:50 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Mit der Entwicklung der Filmsprache und gleichzeitiger Zunahme des Verlangens nach oberflächlichem Entertainment wird die Kluft zwischen Mainstream-Kino und künstlerisch anspruchsvollem Film größer. Schärfere Trennlinien führen auch zu einer stärkeren Differenzierung des Publikums und der Spie...

Die Zürcher und ihr Geld

9. Juli 2007 - 1:20 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Im Zentrum des Finanzplatzes Zürich, wenige Schritte vom Paradeplatz, zeigt das Museum Bärengasse die Sonderausstellung »Die Zürcher und ihr Geld«. Die Ausstellung spannt den Bogen von den keltischen Münzfunden im Bereich der Bahnhofstrasse über die goldenen Prunkprägungen aus dem Barockzeital...

Das Raumspezifische in der Kunst

verfasst von Haimo L. Handl / 8. Juli 2007 - 9:17 / Wort zum Sonntag
logo wort-zum-sonntag
Kürzlich las ich einen bemerkenswerten Satz: "Überwältigt von einer paradiesischen Natur und besänftigt von diversen Wellness-Behaglichkeiten, lässt sich in der Walliser Bergwelt kaum ernsthaft der Nutzwert der Poesie diskutieren." So leitete ein Autor seine Betrachtungen über das Leukerbadlit...

Knistern und Knacken

8. Juli 2007 - 5:18 / Ausstellung / Installation 
thumb
Carsten Nicolai (geb. 1965 in Karl-Marx-Stadt, heute Chemnitz, lebt in Berlin) zählt zu den wenigen Künstlern unserer Gegenwart, die überzeugend im Spannungsfeld zwischen Kunst, Wissenschaft und Sound arbeiten. Dabei versteht sich Nicolai nicht nur als Künstler und Forscher – auch seine Erfahr...

Die Entdeckung der Kindheit

8. Juli 2007 - 1:06 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Kindliches Lachen, erhitzte Wangen, vor Lebenslust blitzende Augen – wir haben viele Assoziationen, wenn wir an Kinder denken. Eine glückliche, erfüllte Kindheit gehört zu unseren schönsten Erinnerungen, und wir wünschen sie uns für die eigenen Kinder. Doch wie lange schon betrachtet man Kinde...

What does the jellyfish want?

7. Juli 2007 - 1:00 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Diese Frage wirft der Künstler Christopher Williams während eines Interviews auf, in dem er erläutert, warum ihn das Meerestier so fasziniert: Ohne Form, ohne Skelett, ohne Geschlecht ist die Qualle ein Wesen ohne Eigenschaften. In diesem Sinne steht das Meerestier als Metapher für die Fotogra...

Bedeutende Wursthaut

5. Juli 2007 - 3:50 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Als Ort des Handelns erschafft Paul Renner (*1957 in Bregenz) erstmalig 2007 für das Kunsthaus Bregenz das »Theatrum Anatomicum«, ein temporäres Gebäude, in dem der Sinn und die Sinne gleichermaßen geschärft und seziert werden. Alle Handlungen im »Theatrum Anatomicum« werden als synästhetische...

Diana Thater bei Festspiel+

4. Juli 2007 - 4:19 / Archiv / Installation 
thumb
Im Rahmen der Münchner Opernfestspiele 2007 ist die Pinakothek der Moderne Kooperationspartner der Bayerischen Staatsoper bei einem außergewöhnlichen Projekt. Eingeladen ist die in Los Angeles lebende Medien- und Installationskünstlerin Diana Thater (*1962), die mit sechs weiteren, wiederum vo...

Ainsi dit Michaux [75]

4. Juli 2007 - 2:41 / Kurt Bracharz / Ainsi dit Michaux

ainsi-dit-michaux img
Zürich / CH  
Das Lockerwerden von alten Hosenträgern gewährt weniger Erleichterung als der Aufflug junger Turteltauben.


Stirb langsam 4.0

3. Juli 2007 - 2:33 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Zum vierten Mal muss Bruce Willis als Cop John McClane die Arbeit machen, die sonst niemand verrichten will. Arg verprügelt und angeschossen wird er dabei, teilt aber auch kräftig aus. Dem Mann fürs Handfeste und wenig Sinn für Technik zur Seite steht ein junger Computerhacker. – Die Handlung ...

Seiten

Front page feed abonnieren
Aktuell
Am 21. Juni 2022 wurde im Martinsturm die Ausstellung der Landeshauptstadt Bregenz „Frauen Bauen Stadt. The City through a...
Nach drei spannenden Lesetagen bei den 46. Tagen der deutschsprachigen Literatur im Landesstudio Kärnten fand am Sonntag, ...
Seit Rußlands Überfall auf die Ukraine sind gemäss UNO-Angaben bislang 152 Kulturstätten ganz oder teilweise zerstört word...
Die Besuchenden des Kunstmuseums St.Gallen können seit Neuestem die Ausstellung "Perfect Love – Von Liebe und Leidenschaft...