Werke im "legalen Winkel"
Skulpturen und "Wandparallelen Objekte" von Walter Kölbl ... bis 4. Oktober in der "NN-fabrik" in OslipSkulpturen und "Wandparallelen Objekte" von Walter Kölbl ... bis 4. Oktober in der "NN-fabrik" in Oslip
Herbert Meusburger: Neue Arbeiten
Ausstellung des Bizauer Bildhauers und Malers im "Kunst | Haus 2226" in LustenauAusstellung des Bizauer Bildhauers und Malers im "Kunst | Haus 2226" in Lustenau
Epidermis – Conditio humana – Kosmos
Werke aus der Sammlung der Hilti Art Foundation im Kunstmuseum Liechtenstein ... bis 11. OktoberWerke aus der Sammlung der Hilti Art Foundation im Kunstmuseum Liechtenstein ... bis 11. Oktober

Seite 1377

Literatur = Droge und Waffe

verfasst von Haimo L. Handl / 3. Juni 2007 - 11:23 / Wort zum Sonntag
logo wort-zum-sonntag
In unseren hochbewaffneten, kriegerischen Zeiten scheint gerade die Literatur nicht offen kriegerisch, obwohl sie oft verletzt, sondern mehrheitlich eher als wärmende Ein- und Umhüllung, wattierender Polster, Ausruhekissen, als unterhaltsames Stimulans und Erholungsdroge zur Entlastung des All...

Francesca da Rimini im Zürcher Opernhaus

3. Juni 2007 - 11:02 / Bühne / Musiktheater 
thumb
Wer von Rimini kommend die Autostrada Richtung Pesaro entlangfährt, gewahrt kurz nach Gabbice auf einer Anhöhe zur Rechten den Malatesta-Stammsitz Gradara. Die mächtige Festung war bereits gegen Ende des 12. Jahrhunderts errichtet worden, zu Weltruhm gelangte sie jedoch gut 100 Jahre später, a...

Ein Visionär der Landschaftsfotografie

1. Juni 2007 - 11:33 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Mit seinen atmosphärischen Natur- und Landschaftsaufnahmen hat der US-Amerikaner Ansel Adams (1902-1984) unser Bild vom amerikanischen Westen bis heute geprägt. Es war die beeindruckende Natur des Yosemite National Parks (Kalifornien) die Adams zur Fotografie führte und für dessen Schutz er si...

Die Künstler der Brücke

1. Juni 2007 - 10:16 / Ausstellung / Archiv 
thumb
Die Wiener Albertina bietet vom 1. Juni bis zum 26. August 2007 einen umfassenden Einblick in die außergewöhnlichen und ausdrucksstarken Bildwelten der »Brücke«- Künstler. Unter dem Titel »Expressiv! Die Künstler der Brücke.« werden rund 260 Werke aus der Sammlung Hermann Gerlinger, der Stiftu...

Scoop - Der Knüller

29. Mai 2007 - 17:06 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Der Ortswechsel nach London hat Woody Allen gut getan. Nach dem bitterbösen »Match Point« legt der 72-jährige New Yorker mit »Scoop« eine luftig leichte Mischung aus rasanter Screwball-Komödie und Krimi vor.

Scheiternde Ausbrüche aus der bürgerlichen Konformität

28. Mai 2007 - 15:44 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Mit »Prima della rivoluzione« nahm der 1940 geborene Bernardo Bertolucci 1964 die 68er-Bewegung gewissermaßen vorweg. Kritische Studien zur Lage des Bürgertums kennzeichnen sein Frühwerk, ehe ihm der Erfolg von »L´ultimo tango a Parigi« die Türen zu Großproduktionen wie »1900« oder »The Last E...

Inkarnation des amerikanischen Independent-Films

thumb
Das Östereichische Filmmuseum zeigt vom 1. bis zum 24. Juni 2007 das Werk von Richard Linklater, Zentralfigur einer Generation amerikanischer Filmemacher, die den Ernst der Populärkultur mit einer spielerischen Freude an philosophischen Konzepten zu versöhnen sucht.

Hahnebüchnerei *

verfasst von Haimo L. Handl / 27. Mai 2007 - 11:44 / Wort zum Sonntag
logo wort-zum-sonntag
*Der Titel »Hahnebüchnerei« bedarf vielleicht der Erörterung. Sie wird, ordentlich zitiert, am Schluss der Kolumne gegeben. Der Salzburger Medienwissenschaftler Stefan Weber wirft dem Wissenschaftsminister vor, in seiner Dissertation nicht ordentlich zitiert zu haben bzw. äussert den be...

Gebändigte Rhythmen und entfesselte Körper

24. Mai 2007 - 8:13 / Bühne / Tanz 
thumb
Ein fleischfarbenes Licht lässt zwei Objekte besonders erstrahlen: den Mörser und den Stößel, sexuell behaftete Symbole der gegenseitigen Ergänzung, der Zeugung, der Kraft und der Harmonie. »Boyakodah« ist ein Schauspiel, das den Punkt des Gleichgewichts zwischen Körper und Seele sucht, zwisch...

David Bösch inszeniert "Kabale und Liebe"

23. Mai 2007 - 10:16 / Bühne / Schauspiel 
Friedrich Schillers bürgerliches Trauerspiel gehört zu den Klassikern des grossen Theaterrepertoires. Der junge Regisseur David Bösch, der am Schauspielhaus Zürich bereits »Romeo und Julia« sowie »Der Streit« mit Erfolg inszeniert hat, bringt nun das Schiller-Stück »Kabale und Liebe« nach rund...

Seiten

Front page feed abonnieren
Aktuell
Laut der serbischen Akademie der Wissenschaften und Künste (SANU) ist die Komponistin Isidora Žebeljan am 29. September im...
Die schottische Autorin Alison Louise Kennedy ist die diesjährige Preisträgerin des Ehrenpreises des Österreichischen Buch...
Der Kultur- und Medienwissenschaftler Roberto Simanowski ist der Preisträger des mit 25'000 Euro dotierten Tractatus 2020....
Da man auf Grund der verschlechterten Corona-Situation und den damit zusammenhängenden neuen Regelungen die Durchführung d...