19. Januar 2012 - 1:21 / Archiv / Grafik 

Die Komischen Künste im quartier21 würdigen den Karikaturisten Gerhard Haderer zum 60. Geburtstag mit seiner bisher größten Ausstellung in Österreich. Unter dem Titel "Haderers Österreich. Cartoons 1985-2010" werden 150 Originalwerke präsentiert. Die Cartoon-Ausstellung in Wien ist vom 2. Dezember 2011 bis zum 22. Jänner 2012 im freiraum quartier21 des MuseumsQuartier Wien zu sehen.

Der vielfach ausgezeichnete Maler, Cartoonist und Buchautor Gerhard Haderer hat in den vergangenen 25 Jahren unter dem Künstlernamen Hades über 1.000 Cartoons zum politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben in Österreich gezeichnet. Die Ausstellung "Haderers Österreich. Cartoons 1985-2010" zeigt die allerbesten dieser Werke, darunter Cartoons über Franz Vranitzky, Thomas Klestil, Jörg Haider, Wolfgang Schüssel, Alfred Gusenbauer, Karl-Heinz Grasser, Wilhelm Molterer, Werner Faymann, Alfons Haider, Niki Lauda und Benita Ferrero-Waldner.

Seit 1984 erscheinen die Cartoons des gelernten Grafikers aus Leonding in zahlreichen Zeitschriften und Zeitungen wie "Profil", "Wiener", "Titanic", "Trend", "GEO", "Oberösterreichische Nachrichten" und seit 1991 wöchentlich im "stern".

Ein repräsentativer Katalog mit etwa 200 Cartoons und ergänzenden Texten erscheint zu Beginn der Ausstellung.

Haderers Österreich
Cartoons 1985-2010
2. Dezember 2011 bis 22. Januar 2012
täglich 10 - 19 Uhr, (geschlossen: Sa 24.12.)

MuseumsQuartier Wien
Museumsplatz 1
A-1070 Wien



  •  2. Dezember 2011 22. Januar 2012 /
18548-18548071.jpg
1994: Der umstrittene Bischof Kurt Krenn weiht ? in Anwesenheit von Jörg Haider ? die FPÖ-Zentrale in St. Pölten ein und erregt damit neuerlich großes Aufsehen. © 2011 Komische Künste / Gerhard Haderer
18548-18548080.jpg
1995: Im April 1995 übernimmt Wolfgang Schüssel von Erhard Busek die Funktion des Bundesparteiobmanns der ÖVP. Zugleich wird er Vizekanzler im Kabinett Vranitzky. © 2011 Komische Künste / Gerhard Haderer
18548-18548114.jpg
2000: Alfred Gusenbauer wird Bundespartei-Vorsitzender der SPÖ. Jörg Haider hingegen tritt als Vorsitzender der FPÖ zurück ? zieht aber im Hintergrund weiter die Fäden. © 2011 Komische Künste / Gerhard Haderer