51 - 60 von 310

Die große Blütezeit des deutschen Films: Das Kino der Weimarer Republik

Mo, 20.03.2017 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Murnau, Lang, Lubitsch sind zwar die berühmtesten Namen des deutschen Kinos der 1920er Jahre, doch darauf lässt sich diese Periode so wenig beschränken wie auf den expressionistischen Film. Filmarchiv Austria – unter dem Titel "Von Caligari zu Hitler" – und Filmpodium Zürich widmen d...

In den Keller statt auf die Leinwand: DDR-Filmverbote 1965

Mo, 06.03.2017 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
In den frühen 1960er Jahren blühten in Osteuropa mit einer politischen Liberalisierung auch im Film neue Wellen auf. Auch in der DDR begann ein frischer Wind zu wehen, doch auf dem 11. Plenum des Zentralkomitees der SED wurden 1965 zahlreiche Filme vor ihrer Veröffentlichung verboten...

Der erste schwarze Hollywoodstar: Zum 90. Geburtstag von Sidney Poitier

Mo, 20.02.2017 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Mit zahlreichen Rollen wurde Sidney Poitier in den 1950er und 1960er Jahren zum Vorbild für das friedliche Zusammenleben von Schwarz und Weiß. Als erster schwarzer Schauspieler gewann er 1964 den Oscar für den besten Hauptdarsteller und gehörte Ende der 1960er Jahre zu den bestbezahl...

Cary Grant - Der Inbegriff des charmanten und kultivierten Mannes von Welt

Mo, 06.02.2017 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Raue Kerle waren nicht die Sache des 1904 geborenen Cary Grant. Komödien und elegante Thriller waren sein Terrain und seine Regisseure hießen dabei immer wieder Alfred Hitchcock und Howard Hawks, seine Partnerinnen unter anderem Katharine Hepburn, Ingrid Bergman und Grace Kelly. Das ...

Die Suche nach Herausforderungen: Werner Herzog

Mo, 23.01.2017 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
In extreme Regionen führen die Filme von Werner Herzog immer wieder und im Mittelpunkt stehen extreme Figuren. Das Alltägliche und Gewöhnliche interessiert den 1942 in Bayern geborenen Regisseur nicht. Stets neue Herausforderungen sucht er und verlangt sich und seinen Schauspielern d...

Entschlossen seinen Weg gehen: Paul Newman

Mo, 09.01.2017 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Groß gewachsen, aufrechter Gang und vor allem: stahlblaue Augen – das waren Merkmale des 1925 geborenen Paul Newman. – "Der Unbeugsame", Titel eines Gefängnisdramas aus dem Jahre 1967, kann auf viele Rollen des im September 2008 verstorbenen Schauspielers und Motorsportfans übertrage...

Spektakuläres Unterhaltungskino und Filme mit Anspruch: Zum 70. Geburtstag von Steven Spielberg

Mo, 26.12.2016 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Mit "Jaws - Der weiße Hai" erfand er 1975 den Blockbuster, mit "Schindler´s List" drehte er 1993 einen der zentralen Filme über den Holocaust. Steven Spielberg pendelt zwischen spektakulären Mainstreamfilmen und engagierten persönlichen Werken. Am 18. Dezember wurde der nach dem Eins...

Film zum Lesen: Empfehlungen zu aktueller Filmliteratur

Mo, 12.12.2016 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Filmgeschichte, Porträts von Regisseuren, Sammlung von Artikeln – Ein Blick auf einige Filmtitel, deren Lektüre sich lohnt.

Die letzte Hollywoodlegende: Zum 100. Geburtstag von Kirk Douglas

Mo, 28.11.2016 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Er spielte Spartacus, Odysseus und Vincent Van Gogh. In den 1950er Jahren drückte er zahlreichen Western seinen Stempel auf, wurde dreimal für einen Oscar nominiert, musste sich aber schließlich 1996 mit einem Ehrenoscar für sein Lebenswerk zufrieden geben. Am 9. Dezember wird Kirk D...

Vertrauen auf die physische Präsenz: Jean Gabin

Mo, 14.11.2016 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Der 1904 in Paris geborene Jean Gabin prägte mit seinen Rollen den Poetischen Realismus der 1930er Jahre, aber zur Legende wurde er vor allem mit der Verkörperung von Gangstern, Patriarchen und Simenons Kommissar Maigret ab den 1950er Jahren. Das Filmpodium Zürich widmet dem 1976 ver...

Seiten