Eine Kolumne von Walter Gasperi

181 - 190 von 312

Das Labor des Alain Resnais

7. Mai 2012 - 3:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Der am 3. Juni 1922 geborene Alain Resnais gehört zu den Wegbereitern des modernen Kinos. Marksteine der Filmgeschichte sind seine ersten Spielfilme "Hiroshima, mon amour" und "L´année dernière à Marienbad", aber auch mit fast 90 ist der Franzose noch aktiv und wird seinen neuesten Film "Vous ...

Pure Sinnlichkeit: Marilyn Monroe

23. April 2012 - 3:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Sie wollte als Schauspielerin ernst genommen werden, wollte Charakterrollen spielen, doch immer blieb Marilyn Monroe auf die Rolle des Sexsymbols reduziert. Schwer trug der 1962 im Alter von 36 Jahren verstorbene Star an diesem Widerspruch von Fremdbild und Selbstbild. Dass sie immer noch fasz...

Titanic - Die Katastrophe im Film

9. April 2012 - 3:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
In der Nacht vom 14. auf den 15. April 1912 sank nach einem Zusammenstoß mit einem Eisberg mit der Titanic das damals größte Schiff der Welt. Rund 1500 der 2200 an Bord befindlichen Personen kamen ums Leben. Filmisch hat sich mit dieser Katastrophe nicht erst James Cameron in "Titanic" (1997) ...

Magische Reisen durch Raum und Zeit: Theo Angelopoulos

26. März 2012 - 3:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Wie Monolithe stehen Filme wie "Die Wanderschauspieler", "Der Bienenzüchter", "Der Blick des Odysseus" oder "Die Ewigkeit und ein Tag" in der Filmgeschichte. In ihren langen, vorwiegend in Blau- und Grautöne getauchten Plansequenzen sind sie unverkennbar Werke des Griechen Theo Angelopoulos. D...

Bohrend recherchieren, nach Sensationen gieren - Journalismus im Film

12. März 2012 - 3:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Sie ermitteln dort, wo die Polizei (noch) nicht aktiv wird, decken Skandale und politische Komplotte auf, gehen für Sensationen aber auch über Leichen. Schillernd und widersprüchlich ist das Bild, das vom Journalismus im Film gezeichnet wird. Nicht als strahlende Helden präsentieren Filme Jour...

Harte Gangster, zynische Detektive: Humphrey Bogart

27. Februar 2012 - 5:33 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
1999 wählte das American Film Institute Humphrey Bogart zum "größten männlichen amerikanischen Filmstar des 20. Jahrhunderts". Neben James Dean und Marilyn Monroe ist "Bogie" (1899 – 1957) eine der Ikonen des Kinos. Das Stadtkino Basel widmet dem Hollywoodstar im März eine Retrospektive.

Ein Meister des polyphonen Erzählens: Robert Altman

13. Februar 2012 - 3:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Dem europäischen Kino war der 1925 geborene Robert Altman näher als dem amerikanischen. Statt linear zu erzählen zeichnete dieser begnadete Satiriker in virtuoser Verschränkung mehrerer Erzählstränge und zahlreicher Figuren immer wieder komplexe Gesellschaftsbilder und kratzte an den amerikani...

Selbstständige starke Frauen: Meryl Streep

30. Januar 2012 - 3:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Sie dominiert nicht die Klatschspalten der Boulevardblätter, sorgt nicht mit ihrem Privatleben für Aufsehen, kann aber auf - "Die eiserne Lady" eingeschlossen - 17 Oscar-Nominierungen sowie zwei gewonnene Oscars verweisen. Bei der heurigen Berlinale erhält Meryl Streep einen Goldenen Ehrenbäre...

Die finsteren Welten des David Fincher

16. Januar 2012 - 4:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Wie wenigen Regisseuren der Gegenwart gelingt dem Amerikaner David Fincher der Spagat zwischen großem Kino mit Blockbusterqualitäten und persönlicher Handschrift. Im Gewand von Thrillern erzählt er im Kern immer wieder von der Verlorenheit des Menschen in der modernen Konsumwelt.

Wenn die bürgerliche Ordnung ins Chaos kippt: Stan Laurel & Oliver Hardy

2. Januar 2012 - 3:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Jahrzehntelang waren sie für das TV-Publikum der deutschsprachigen Länder als "Dick und Doof" nur witzige Vorabendunterhaltung, aber keine ernst zu nehmenden Komiker. Dies hat sich inzwischen geändert und auch hierzulande werden sie als "Laurel & Hardy" zu den Großen der Filmkomödie gezähl...

Seiten