Das zweiwöchentliche Aufschnauben von Kurt Bracharz

391 - 396 von 396

Boarische Schnadahüpfln

Mo, 15.08.2005 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Edmund Stoiber stellt sich vor: Vo Boarn san ma außa, / mir samma halt Leut, / mir ham scho an Gsund / und a mentrische Schneid. Mangels Reaktion setzt er eins drauf: I kimm eina vo Boarn: / Zwo schmeiß i, / zwoa wirf i / drei nimm i bei d’Oahrn. Anonym aus der Bayerischen Staatskanz...

Der Affenprozess als unendliche Geschichte

Mo, 01.08.2005 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Der sogenannte »Affenprozess« fand 1925 in Dayton/Tennessee statt. Es ging darum, ob an öffentlichen Schulen die Evolutionstheorie gelehrt werden dürfe. Der Biologielehrer John T. Scopes war angeklagt, gegen das »Butler Law« , das die Verbreitung von »Irrlehren« unter Strafe stellte,...

Ein Fall Allende oder ein Fall Farías?

Mo, 18.07.2005 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Im deutschen Feuilleton gibt es eine heftige Kontroverse wegen des Buches »Antisemitismo y Eutanasia«. Geschrieben hat es der Chilene Victor Farías, der in den achtziger Jahren mit einem (Anti-)Heidegger-Buch bekannt geworden ist. Der einstige Allende-Fan ist wissenschaftlicher Mitar...

Der fünfte Reiter

Mo, 04.07.2005 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Die päpstliche Akademie »Regina Apostolorum« des Ordens »Legionäre Christi« wird ab Oktober einen Fortgeschrittenenkurs über Satanismus anbieten, dessen Teilnehmer am Ende eine Exorzismus-Prüfung ablegen können.

Verraten und verkauft

Mo, 20.06.2005 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Die größte Bank in Österreich wird in Zukunft von Mailand aus ferngesteuert. Rekapitulieren wir, wie es dazu kam: In den letzten Jahren der rot-schwarzen Koalition waren die (schwarze) Creditanstalt und die (rote) Bank Austria die größten österreichischen Banken, wobei die letztere a...

Was "Bregenz denkt" denkt

Mo, 06.06.2005 / Kurt Bracharz / Znort
logo znort
Die schwarz-grüne Bregenzer Rathauskoalition hat sich sofort der den Bürgern auf den Nägeln brennenden Probleme angenommen und eine Attacke auf das Gehalt des grünen Vizebürgermeisters abgewehrt (er hatte vor der Wahl von zehnprozentigen Gehaltskürzungen für die Stadtvertreter geschw...

Seiten