Oktopus - Bücher für junges Publikum mit Köpfchen

81 - 90 von 104

Mein Recht auf Wasser

4. August 2012 - 3:02 / Bernhard Sandbichler / Oktopus
logo oktopus
... heißt der UNICEF-Report 2012. Er versorgt "mit allen Daten zur Situation der Kinder in der Welt" und widmet sich in diesem Jahr Geschichten und Fallstudien um Seife und Klo.

Anders

7. Juli 2012 - 3:15 / Bernhard Sandbichler / Oktopus
logo oktopus
... sind zwei Bücher, in denen es ums Meer geht: das eine von Miriam Koch mit dem Schaf Fiete Anders und der Nordsee (ein Bilderbuch), das zweite von Nick Hayes mit dem Seemann, dem Albatros und dem Nordpazifik (eine Graphic Novel). Lektüre zum Eintauchen!

Schulhausromane

2. Juni 2012 - 3:13 / Bernhard Sandbichler / Oktopus
logo oktopus
... sind Internet-Romane, die "möglicherweise bald die Weltöffentlichkeit zu Gesicht bekommt" – wenn diese denn darauf aufmerksam wird. Also, Weltöffentlichkeit, hier wird auf zwei aufmerksam gemacht – "Kaufrauschstrahlen" und "Überraschung im Dunkelpark". Eine Aufforderung zum Stelldichein!

Ringel Seepferdchen

5. Mai 2012 - 3:09 / Bernhard Sandbichler / Oktopus
logo oktopus
... entführt in eine wundersam wuselnde Welt, weit weg, an ein Riff mitten im Pazifischen Ozean. Florian Weiß hat sie naturalistisch und futuristisch illustriert, Lasse Hölck märchenhaft erzählt und Franziska Walther traumhaft als Buch in Marineblau gestaltet.

Dudenbrooks

7. April 2012 - 3:13 / Bernhard Sandbichler / Oktopus
logo oktopus
... versammelt buchstäblich 26 "Geschichten aus dem Wörterbuch". Der Mann, der sie erzählt, heißt Jochen Schmidt, die Frau, die sie zeichnet, Line Hoven. Aus der FAZ-Serie ist ein schönes Buch geworden. (Und es gibt zwischenzeitlich schon Neues!)

Die Umarmung

3. März 2012 - 3:05 / Bernhard Sandbichler / Oktopus
logo oktopus
... ist ein schmales Skizzenbuch von David Grossman und Michal Rovner; übersetzt hat Hanser-Verleger Michael Krüger, das Lettering besorgte Dirk Rehm, der Verleger des Graphic Novel-Verlags Reprodukt. Kurzformel: 4 helle Köpfe > 1 rundum gelungenes Buch.

P. B. Shelleys Wolke

4. Februar 2012 - 3:02 / Bernhard Sandbichler / Oktopus
logo oktopus
... bringt den Regen für das dürstende Leben von den Strömen und Seen – und hat überhaupt mehr zu bieten als die Postkartenhimmelsbläue in Zeiten des Massentourismus". Wie viel mehr, zeigt dieser hinreißende Prachtband.

Schauergeschichten

7. Januar 2012 - 3:18 / Bernhard Sandbichler / Oktopus
logo oktopus
... erzählt Chris Priestley, ein ausgewiesener Grusler aus Cambridge, und David Roberts illustriert sie mit feinen Linien und Strichen. Nach "Onkel Montagues Schauergeschichten" sind es jetzt solche "vom Schwarzen Schiff", weitere, "aus dem Schlund des Tunnels", folgen im März 2012.

Mord in Carnuntum

3. Dezember 2011 - 3:02 / Bernhard Sandbichler / Oktopus
logo oktopus
... "Ist das für mich?" – "Ja, wenn du zur pueritia zählst, also zur Altersgruppe um die 12, wenn du noch nicht adoleszent bist oder gar adult, aber eben auch nicht mehr juvenil. Dann ist das ein echt guter Gorilla für dich!"

Vöillg rihctig!

5. November 2011 - 3:05 / Bernhard Sandbichler / Oktopus
logo oktopus
... ist schnell gelesen gar nicht einmal falsch. Und acuh vilölg rhciitg: Postkarten sind keine Bücher. Mit Lesen haben sie aber schon etwas zu tun. Zwei Beispiele zeigen, warum sie nicht nur vom Urlaub erzählen, sondern auch klug machen.

Seiten