Handls Essais von Haimo L. Handl

21 - 30 von 44

Metaphorische Sprache

verfasst von Heimo L. Handl / So, 16.09.2018 / Handls Essais
logo handlsessais
Würden wir Aussagen in unserer Alltagssprache "wörtlich" nehmen, wir türmten Barrieren auf oder Abgrundlöcher, in die wir verwirrt hineinfielen, weil wörtlich genommen Vieles keinen Sinn macht, der kritischen Prüfung nicht standhält. Die Toleranz der Sprache in alltäglichen Sprechakt...

Wahrheit & Wahrheiten

verfasst von Heimo L. Handl / So, 09.09.2018 / Handls Essais
logo handlsessais
Lange vor "Fake News" war das Problem der Wahrheit oder der Wahrheiten in vielen Gesellschaften virulent, manifest oder zumindest latent. Gralshüter verordneter Wahrheiten achteten auf "ihre" Wahrheit, ihre Reinheit und Unverletztheit, verfolgten mit Argusaugen Häretiker oder Ketzer...

Poem & Poet

verfasst von Heimo L. Handl / So, 02.09.2018 / Handls Essais
logo handlsessais
Ich schätze Gedenktage. Sie geben mir eine Gelegenheit mehr mich entweder zu erinnern oder entferntes Bekanntes wieder heranzuholen oder Neues zu entdecken. Historische Anlässe, aber vor allem Geburts- oder Todestage von Persönlichkeiten. So auch jetzt, als ich aufgrund des fünften T...

Beschränkte Literatur

verfasst von Heimo L. Handl / So, 26.08.2018 / Handls Essais
logo handlsessais
Die Bewertungskriterien für kulturelle oder sportliche Leistungen sind in zwei extrem entgegengesetzten Bereichen angesiedelt: Einerseits die Dominanz des Nationalen, dem sich die Künstlerin oder der Sportler unterwirft, eingliedert, darin aufgeht, als ob es nicht um ihre oder seine ...

Die Sprachpolizei

verfasst von Heimo L. Handl / So, 19.08.2018 / Handls Essais
logo handlsessais
Die Wochenzeitschrift THE NATION, das älteste ohne Unterbrechung erscheinende Weekly der USA (gegründet 1865), hat sich einen vielbeachteten Namen als linksliberales, emanzipatorisches Organ erworben, das immer unerschrocken für die Presse- und Meinungsfreiheit eintrat und worin berü...

Lesen damals & heute

verfasst von Heimo L. Handl / So, 12.08.2018 / Handls Essais
logo handlsessais
Lesen hat sich im Lauf der Zeit, entsprechend der technologischen Entwicklung, der Veränderung der Öffentlichkeitsstruktur, des sozialen Gefüges, dramatisch verändert. Weg vom Buch, das heißt weg von anspruchsvoller Lektüre eines ganzen Romans, hin zum Häppchen-Haschen, zu Kurztexten...

Lese- und Denkabenteuer: The Moviegoer

verfasst von Heimo L. Handl / So, 29.07.2018 / Handls Essais
logo handlsessais
1973 bereiste ich das erste Mal die USA und hielt mich dort gut ein halbes Jahr auf. Im Gepäck hatte ich "Kunst und Revolution" von Herbert Marcuse (1898-1979); als geistige Vorbereitung hatte ich Noam Chomskys (*1928) Buch "Amerika und die neuen Mandarine", das 1969 bei Suhrkamp als...

Wertverständnis hier & dort

verfasst von Heimo L. Handl / So, 22.07.2018 / Handls Essais
logo handlsessais
Wir leben in einer Überflussgesellschaft, in der auch die Benachteiligten oder Ärmeren über staatliche und private Einrichtungen ihr Auskommen zu sichern vermögen, wenn sie nicht gerade, durch das tägliche Fernsehen verführt, nur im Dauerkonsum das Lebensglück sehen und dessen Nichte...

Dekadente Zeiten?

verfasst von Heimo L. Handl / So, 15.07.2018 / Handls Essais
logo handlsessais
Untergangsstimmungen gab es immer schon. Manchmal intensiv, epidemisch, dann wieder hochstilisiert in esoterischen Kreisen zirkulierend. Der Begriff "Dekadenz" sollte das ausdrücken (Niedergang, Verfall). In Wikipedia wird angemerkt: "In der Geschichtswissenschaft hat man inzwischen ...

Jubelsprache

verfasst von Heimo L. Handl / So, 08.07.2018 / Handls Essais
logo handlsessais
Anlässlich des 240. Todestages von Jean-Jacques Rousseau (1712-1778) habe ich mir wieder Werke von ihm vorgenommen um zu prüfen, ob mein negatives Urteil, das ich mir gebildet hatte, meine Abscheu und sogar Verachtung, zu revidieren wäre. Bücher lesen sich ja je nach Erfahrungsschatz...

Seiten