EsoPsyMed | Multiaxial betrachtete Objekte von Bernhard Sandbichler

21 - 30 von 49

Wenn sich zwei Gene treffen

Sa, 27.05.2017 / Bernhard Sandbichler / EsoPsyMed
logo esopsymed
… ist das dritte nicht weit. Und das vierte und fünfte. Und … wie viel Gene gibt es eigentlich? Leider eine blödsinnige Frage, meint der Wissenschaftshistoriker Ernst Peter Fischer. Kein Wunder, dass die kursierenden Antworten auf solche und ähnliche Fragen der Genetik nicht weniger blödsinnig sind.

Niels Bierbaumer empfiehlt Denkpausen

Sa, 29.04.2017 / Bernhard Sandbichler / EsoPsyMed
logo esopsymed
Dösen, duseln, dämmern, dümpeln: So schöne D-Wörter für herumsumpern und leerlaufen! Und allesamt sind sie gut für diese anderen Tätigkeiten: denken, tüfteln, grübeln. Eine Empfehlung.

Irren ist ...

Sa, 01.04.2017 / Bernhard Sandbichler / EsoPsyMed
logo esopsymed
menschlich und nicht maschinell. Wäre der Mensch fehlerfrei und perfekt, liefe alles wie am Schnürchen, Perle für Perle, von vorn nach hinten, von oben nach unten, von links nach rechts oder umgekehrt - wie dröge und schnöde wäre dieses Leben. Kein Aprilscherz!

Wandern wirkt

Fr, 03.03.2017 / Bernhard Sandbichler / EsoPsyMed
logo esopsymed
Das Wandern war des Müllers Lust, das Wa-an-dern. Nun heißt es Bergwandern, Sommer- und Winter-, Nacht- oder Nacktwandern, Nordic Walking, Hiking, Trekking, Pilgern und Wallfahren - oder Weltweitwandern.

Flow

Sa, 21.01.2017 / Bernhard Sandbichler / EsoPsyMed
logo esopsymed
Was ist "Flow"? Das Durchfließen von Flüssigkeiten in Körpergefäßen, sagt die Medizin; der Zustand höchster Konzentration und völliger Versunkenheit in eine Tätigkeit, sagt die Psychologie; der sprachlich-rhythmische Fluss, mit dem Rapper ihre Texte vortragen, sagt die Musik; Bücherlesen, sagt die Redaktion der Z...

Das Fürchten verlernen

Sa, 17.12.2016 / Bernhard Sandbichler / EsoPsyMed
logo esopsymed
"Ich bin die mit der verrückten Mutter." Angstneurosen, Panikattacken. Das ist die eine Seite. Kunst und Widerstand die andere. Miriam Stein schreibt über ihre eigenen und die Ängste ihrer Mutter.

Ich bin raus

Sa, 19.11.2016 / Bernhard Sandbichler / EsoPsyMed
logo esopsymed
… klingt ein wenig wie "Ich bin dann mal weg", obwohl: Hier geht es um Wege - aus der Arbeit, dem Konsum und der Verzweiflung. Robert Wringham, Eskapologist, zeigt, wie man sie geht.

Wenn ich nur einschlafen könnt'

Sa, 15.10.2016 / Bernhard Sandbichler / EsoPsyMed
logo esopsymed
Sie können nicht abschalten, liegen stundenlang wach? Wer hält Ihr Gedankenkarussell in Schwung? Nicolas Mahler weiß Rat und schafft Abhilfe.

In Sterns Welt

Sa, 10.09.2016 / Bernhard Sandbichler / EsoPsyMed
logo esopsymed
Spiele müssen erfunden werden, das Spielen selbst nicht: Kinder tun es einfach - solange sie von Erwachsenen nicht davon abgebracht werden. André Stern legt dieses sein Plädoyer nun in Buchform vor.

Surftherapie

Sa, 13.08.2016 / Bernhard Sandbichler / EsoPsyMed
logo esopsymed
Sie zwängen sich in ihre hautengen Neoprenanzüge und klemmen ihre Bretter unter die Arme: "Wave tiiiiime" , rufen sie und rennen johlend ins Wasser. Bodysurfen, Wellenreiten, Kiteboarden, Stand Up Paddling, Wakeboarding: Was man so alles machen - und das wirkt therapeutisch?

Seiten