Valeska Gert, ca. 1925; Fotograf unbekannt
Lara Almarcegui Ohne Titel, 2012, Blatt 2 aus "Non realized proposal: Rubble of Storke Plaza, South California University, Santa Barbara", Inkjet-Druck nach Photographie mit Bleistift überarbeitet, 21.1 x 29.7 cm Graphische Sammlung ETH Zürich / © Lara Almarcegui
László Moholy-Nagy Wohin geht die typographische Entwicklung, Tafel 12 Fotografie, 1929 © Kunstbibliothek, Staatliche Museen zu Berlin
Norbert Tadeusz: Akt auf Stuhl, 1978. Öl / Leinwand, 145 x 160 cm, 1978-01-02, Estate Norbert Tadeusz / Petra Lemmerz
(C) Henri Cartier-Bresson. Behind the Gare Saint-Lazare. Silver-gelatine print, 1932.
Johannes Itten Blatt aus Tagebuch VI, Krefeld, 14. Juni 1937 bis evtl. 1941 Bezeichnet recto und verso, 1937 - 1941 Tinte, Gouache, Aquarell / Tinte, Farbstift 29 x 22.9 cm Kunstmuseum Bern, Johannes Itten-Stiftung, Bern © 2019, ProLitteris, Zürich
Gerhard Richter (*1932): Familie Schmidt, 1964. Öl auf Leinwand, 125 x 130 cm; © Gerhard Richter 2019 (28062019). Sammlung Sohst in der Hamburger Kunsthalle; Foto: Elke Walford
Innenansicht der Kirche Unserer Lieben Frau von der Stunde. Mossul, Irak, Februar 2018; © UNESCO
thumb
Legionärshelm, Foto: Robert Fessler
Ausschnitt: Peter Schenck: Renatus Descartes, spätes 17. Jh./frühes 18. Jh. Mezzotinto; Von der Heydt-Museum Wuppertal
Vorschaubild: Museum Langmatt Sanatorium Langmatt Collage

Albert Oehlen. unfertig

4. Juli 2019 - 4:44 / Ausstellung / Malerei 
thumb
Das Trio Kippenberger, Büttner, Oehlen stand am Beginn einer Malerei, die sich als "bad painting" genüsslich gegen modernistische Zwänge und eine neue Lust nach "wilden" Bildern auflehnte. Die Ausstellung im Folkwang-Museum, 1984, "Wahrheit ist Arbeit" wurde zum Manifest, wobei Oehlen sich mehr für die Malerei in...

Gelatin & Liam Gillick. Stinking Dawn

thumb
„Was bedeutet es heute, ein Revolutionär zu sein? Was heißt es, sich an die ideelle Basis jener Willenskraft zu erinnern, die die Gesellschaft verändern wollte? Nicht nur das revolutionäre Geschick steht auf dem Spiel, es geht auch um die Agitation aller Frauen und Männer, die die Welt verändert haben!“

Turner. Das Meer und die Alpen

3. Juli 2019 - 4:46 / Ausstellung / Malerei 
thumb
Der weltberühmte britische Maler J.M.W. Turner bereist die Schweiz auf der Suche nach spektakulären Motiven mehrfach. Dabei besucht er auch immer wieder Luzern, um vor Ort das einmalige Zusammenspiel von Licht und Wetter, See und Bergen zu studieren. Seine Eindrücke hält er in Skizzen und leuchtenden Aquarellen f...

Volle Breitseite im Flatz Museum: Historische Panoramabilder und Stories von Helfer und Köhlmeier

2. Juli 2019 - 7:22 / Ausstellung / Fotografie 
thumb
Panoramabilder erweitern unseren Betrachtungswinkel, unseren Blick auf die Welt. Seit dem 18. Jahrhundert waren Panoramen als Abbildungen von Architektur und Landschaften gefragt. Mit dem Siegeszug der Photographie, insbesondere in den USA von Anfang 1900 bis in die späten 1950er Jahre, waren sogenannte „Yard Lo...

Till Brönner. Melting Pott

thumb
Till Brönner, renommierter Musik- und Fotokünstler, ist auf ungewöhnlicher Mission im Ruhrgebiet: Über ein ganzes Jahr lang fotografierte Deutschlands Jazz-Musiker Nr.1 Menschen und Orte in einer der vielfältigsten und ambivalentesten Regionen Deutschlands: Ein persönlicher Blick auf Gesichter, Industrie-Architek...

Josef Hoffmann – Otto Prutscher

1. Juli 2019 - 7:03 / Ausstellung / Design 
thumb
Die Jahresausstellung Josef Hoffmann – Otto Prutscher im Josef Hoffmann Museum Brtnice, eine gemeinsame Expositur der Mährischen Galerie in Brno und des MAK, widmet sich dem Verhältnis Josef Hoffmanns (1870–1956) zu Otto Prutscher (1880–1949). Prutscher war wie Hoffmann entwerfender Architekt und Design...

KunstLandschaft. Naturwelten in der Kunst seit 1950

1. Juli 2019 - 4:55 / Ausstellung 
thumb
Als Ausstellungsessay angelegt beschäftigt sich "KunstLandschaft. Naturwelten in der Kunst ab 1950" mit dem Verhältnis von Kunst, Landschaft und Natur und wie diese uns selten unberührt, sondern meist kulturell geordnet und dienstbar gemacht entgegentritt. Eingegrenzt auf den Zeitraum von den 1950er-Jahren bis he...

"Korrespondenzen“ im Quadrart Dornbirn

30. Juni 2019 - 19:15 / Ausstellung 
thumb
Zwei scheinbar sehr unterschiedliche Werke aus der Sammlung Erhard Witzel haben sich die beiden Kuratorinnen Elvira Mann-Winter und Christine Rother-Ulrich als Ausgangsbasis für die aktuell laufende Ausstellung „Ansichten 33 -Korrespondenzen“ - im Quadrart Dornbirn ausgesucht. Den beiden Galeristinnen aus Wiesbad...

Takeover. Street Art & Skateboarding

thumb
Das „alte“ Wien Museum öffnet ein allerletztes Mal seine Türen. Die für den Um- und Ausbau leer geräumten Bereiche bieten einmalige Möglichkeiten zur Interaktion. Mehr als 2000m2 werden zur Spielfläche für Street Art und Skateboarding – zwei Subkulturen, die sich auf ungenutzten Flächen entfalten und unser Verst...

Gezielte Setzungen: Übermalte Fotografie in der zeitgenössischen Kunst

30. Juni 2019 - 4:30 / Ausstellung 
thumb
Nachdem die manuelle Bearbeitung, genauer: die farbige Übermalung, im 19. Jahrhundert noch als ein Verfahren diente, um die technischen Unzulänglichkeiten des Mediums zu kompensieren, wandelte sich das Verhältnis von Fotografie und Übermalung im 20. Jahrhundert in entscheidender Weise.

Seiten