12. Juli 2014 - 4:18 / Bernhard Sandbichler / EsoPsyMed

Chirurgen, Dermatologen, Heilpraktiker, Psychologen, Gynäkologen, HNOs, Neurologen, Urologen, Radiologen, Pathologen, Psychiater, Physiotherapeuten, Psychoanalytiker, Edu-Kinestetiker, Logopäden, Ergo- und Psychotherapeuten, Dentisten - die Liste der Heiler ist unendlich. Nicolas Mahler hat sie menschlich betrachtet und daraus zwei wunderbare Bücher gemacht.

 

  • Achse 1: Diagnose
    Mahler ist einer der besten Cartoonisten von der Welt.
     
  • Achse 2: Prognose
    Lachen macht "gesund, schön, spaß, laune", sagt die Google-Suche. Und ablachen kann man hier gehörig in allen Varianten. Es gibt Schenkelklopfer und Schmunzler, Augenzwinkerer und Im-Hals-Steckenbleiber. Herr Mahler hat im roten Buch den Begriff "Lachtherapiezentrum" geprägt und auch gleich angewandt.
     
  • Achse 3: Entwicklung
    Augenscheinlich und wörtlich entwickelt Mahler einen siebten Sinn für beide Themenkomplexe.
     
  • Achse 4: Intelligenz
    Mahler gibt einen kurzen, würzigen Einblick in den State of the Art beider Komponenten: Herz und Seele.
     
  • Achse 5: Körper
    PGeboten werden "kranke Cartoons für Ihre Gesundheit"!
     
  • Achse 6: Psyche
    Geboten werden "heilende Cartoons, billiger als jede Therapie"!

     
  • Achse 7: Alltag
    Jeder von uns ist krank. Schön, dass es Ratgeber gibt. Gut, dass es Fachleute gibt.
     

Nicholas Mahler: "Was fehlt uns denn?" und "Mein Therapeut ist ein Psycho!"
Beide in bester Ausstattung in der Edition Moderne, Zürich, erschienen.



27718-2771801.jpg
27718-2771802.jpg
27718-27718quallen.jpg
27718-27718psycho.jpg