19. März 2019 - 9:00 / Aktuell 
19. März 2019

Die in Wien lebende, aus der Ukraine stammende Schriftstellerin Tanja Maljartschuk präsentiert ihr neues Buch "Blauwal der Erinnerung": ein bildmächtiger Roman über Verzerrungen der Wirklichkeit, die Spurlosigkeit des Verschwindens und die Macht der Erinnerung. Moderiert wird die Veranstaltung von Ingrid Fürhapter vom Franz-Michael-Felder-Archiv.

Die Schriftstellerin Tanja Maljartschuk beschäftigt sich mit immer wieder mit dem Thema Flüchtlinge und verlassene Menschen. Für ihren Text Frösche im Meer, in dem ein Mensch mitten in Europa aus Verzweiflung seine eigene Identität vernichtet, erhielt sie den Ingeborg-Bachmann-Preis 2018.

Veranstalter: Franz-Michael-Felder-Archiv

Dienstag, 19. März 2019 um 20:00 Uhr, Vorarlberger Landestheater, T-Café

Vorarlberger Landestheater
Seestraße 2
A - 6900 Bregenz

T: 0043 (0)5574 42 8 70
F: 0043 (0)5574 48 3 66
E: info@landestheater.org
W: http://www.landestheater.org/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  19. März 2019 /
Tanja Maljartschuk Foto: © Michael Schwarz
Tanja Maljartschuk Foto: © Michael Schwarz