1. Oktober 2021 - 13:36 / Aktuell / Geschichte 
8. Oktober 2021

Die Bregenzer Krankenschwester Maria Stromberger unterstützte im KZ Auschwitz den dortigen Widerstand, wurde aber trotzdem 1945 in ein Anhaltelager für Nazis eingesperrt – bis hochrangige polnische Politiker für sie intervenierten. Jetzt erscheint die erste umfangreiche Biografie der Frau, die von ehemaligen Häftlingen als "Engel von Auschwitz" bezeichnet wurde.

Harald Walser, Historiker und Verfasser der Biografie über Maria Stromberger, berichtet über seine Recherchen und seinen Zugang zur Geschichte Vorarlbergs.

Ein Engel in der Hölle von Auschwitz. Maria Stromberger und der Widerstand
Freitags um 5 – Landesgeschichte im Gespräch 75. Ausgabe von Freitags um 5!

Fr, 8. Oktober, 17.00 – 18.30 Uhr

Vorarlberg Museum
Kornmarktplatz 1
A - 6900 Bregenz

W: http://www.vorarlbergmuseum.at

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  8. Oktober 2021 /
Maria Stromberger, Foto: DÖW
Maria Stromberger, Foto: DÖW