Siebensterngasse 2
A - 1070 Wien

31 - 34 von 34

Viennale 2010: Die Stärke der Reduktion

thumb
Ein Treck in den Weiten Oregons, der Amoklauf eines etwa 40-jährigen Mannes, der Bürgerkrieg im Tschad – das sind Stoffe, die sich für spektakuläre Filme mit viel Action anbieten, doch Kelly Reichardt geht in "Meek´s Cutoff" ebenso einen anderen Weg wie Cristi Puiu in "Aurora" und Mahamat-Sale...

Viennale 2010: Dokumentarisch-fiktionale Durchdringungen

thumb
Wie fließend die Grenzen zwischen Dokumentar- und Spielfilm inzwischen sind, zeigen bei der heurigen Viennale beispielsweise der Amerikaner Matthew Potterfield mit "Putty Hill" und die Argentinier Santiago Loza und Iván Fund mit "Los Labios". Führen diese Experimente kaum zu befriedigenden Erg...

Viennale 2010: Das Laute und das Leise

thumb
Spannend ist bei einem Filmfestival immer auch, wie Gegensätze aufeinander prallen. So kann man bei der heurigen Viennale am gleichen Tag hintereinander Alex de la Iglesias ebenso kraftvolle wie grelle Groteske "Balada triste de trompeta", Sharon Lockharts meditativen "Double Tide" und Aleksei...

Viennale 2010: Eine geballte Ladung Festivalhits

thumb
140 Spiel- und Dokumentarfilme zeigt die Viennale vom 21. Oktober bis 3. November. – Und das Programm liest sich wieder wie ein Schaulaufen der Festivalerfolge und Kritikerlieblinge des vergangenen Jahres. Große Namen fehlen ebenso wenig wie (noch) eher unbekannte Filmemacher, nur auf Mainstre...

Seiten