5. November 2011 - 3:05 / Bernhard Sandbichler / Oktopus

... ist schnell gelesen gar nicht einmal falsch. Und acuh vilölg rhciitg: Postkarten sind keine Bücher. Mit Lesen haben sie aber schon etwas zu tun. Zwei Beispiele zeigen, warum sie nicht nur vom Urlaub erzählen, sondern auch klug machen.

  1. Die Story: Warum sollten Bücher eigentlich immer gebunden sein oder geklebt oder gerollt? Diese vorgegebene Serialität muss ja nicht sein! Es geht auch so: Zunächst gibt es da einen wunderschönen Wort-Schatz von 150 Bilderkarten, die unseren Alltag auf phantasievoll widerspiegeln, in sechs Sprachen. Und dann gibt es da diese anderen Karten, hundert an der Zahl: Sie sind durchgezählt von A ("Also: am Anfang immer A") bis Z ("Zahlen, bitte!"), und von 1 bis 100. Aber das sind keine Seitenzahlen, es sind – genau: Postkartenzahlen. Nachdem die Reihenfolge aber außer Kraft gesetzt ist, ist der/die Leser/in der zweite Autor.

  2. Die Helden: Wo Wörter sich mit Bildern paaren, werden die Wörter bildlicher und die Bilder wörtlicher. Dass der/die Leser/in alles erst völlig richtig in Zusammenhang bringt, macht ihn/sie zum/r Helden/in.

  3. Der Sound: Rotraut Susanne Berner stimmt lediglich den Ton, Gerda Anger-Schmidt und Renate Habinger stimmen die Melodie an. Singen und spielen muss der/die Leser/in wie gesagt selber, er macht den eigentlichen Endmix.

  4. Coole Worte: Wer wüsste, dass "aslan" oder "shīzi" Löwe heißt und "köpek" oder "gŏu" Hund? Tja, wer "Einfach alles!" hat, weiß auch so einiges.

  5. Coole Bilder: Rotraut Susanne Berner, die große Wimmel-Frau, arbeitet wie immer mit reduzierten Strichen, die vollfarblich ausgemalt werden. Collagen kommen schon einmal vor – und alles konzentriert sich aufs Wort-Bild-Motiv. Renate Habinger arbeitet ganz textgeleitet, assoziativ, wobei feine Grafik mit Collagen anregend über-, unter- und ineinandergerät.

  6. Zum Nachdenken: "Glaube versetzt Berge" – ganz punktlos steht’s auf der Rückseite der Bildkarte vom Berg, denn Rotraut Susanne Berner gibt zum Wort auch immer einen Satz oder Spruch.

  7. Die "Bücher": Rotraut Susanne Berner: Einfach alles! Die Welt in Bildern. Leipzig: Klett Kinderbuch 2009; Gerda Anger-Schmidt, Renate Habinger: Voillg rihctig! Salzburg/St. Pölten: Residenz Verlag 2011

  8. Die AutorInnen: Rotraut Susanne Berner ist Buchgestalterin, Illustratorin und Autorin in einem. Eigentlich kann bei dieser Kombination nur Gutes herauskommen. Gerda Anger-Schmidt und Renate Habinger sind also Autorin-Illustratorin-Tandem ebenfalls bekannt. Ihre Postkarten sind vielleicht so etwas wie eine gemeinsame Summe. Man kann sie einzeln in die Hand nehmen und sich von ihrer feinen Ironie treiben lassen.



18222-18222covervr.jpg
18222-18222einfachalles.jpg