16. März 2020 - 8:05 / Ausstellung / Online 

Auf Instagram und Twitter veröffentlichen die Uffizien täglich Fotos, Geschichten und Videos verschiedener Kunstwerke, darunter aus dem Palazzo Pitti und den Boboli-Gärten. Eine offizielle Facebook-Seite der Gallerie degli Uffizi wurde ebenfalls gestartet.

Inspiriert ist der Name der Kampagne mit dem Hashtag #UffiziDecameron von einem der berühmtesten Meisterwerke der toskanischen und italienischen Literatur, dem Decameron von Giovanni Boccaccio. Es spielt im 14. Jahrhundert zur Zeit der Pest und handelt von zehn Freunden, die sich in die Hügel außerhalb von Florenz zurückziehen, um sauberere Luft zu schnappen, und die ihre zehn Tage dort verbringen, indem sie jeweils zehn Geschichten erzählen, was insgesamt 100 Geschichten ergibt.

Die Uffizien Decameron sind derzeit die einzige Möglichkeit, in die weltberühmte Galerie zu schauen, die aufgrund der vom italienischen Gesundheitsministerium festgelegten Sofortmaßnahmen geschlossen ist.



Uffizien vom Arno aus, dahinter Palazzo Vecchio © Wikipedia CC
Uffizien vom Arno aus, dahinter Palazzo Vecchio © Wikipedia CC
Michelangelo Merisi da Caravaggio "Baccus" © Wikipedia CC
Michelangelo Merisi da Caravaggio "Baccus" © Wikipedia CC