12. Dezember 2020 - 3:14 / Ausstellung / Gegenwartskunst 
11. Dezember 2020 17. Januar 2021

Der Kunstraum Kreuzlingen definiert sich als Ort für den "Discours" zeitgenössischer Kunst. Im Jahresverlauf werden fünf kuratierte monografische Projekte in Zusammenarbeit mit den Künstlern exclusiv auf die Räumlichkeiten hin entwickelt.

In einem vorschauartigen Konzept beschreibt Thomas Stüssi ein mögliches Ausstellungsprojekt für den Kunstraum zwischen den Brennpunkten Utopie und Trägheit: "Mit Trägheit mein ich meine eigene Faulheit und im übertragenen Sinn Newtons erstes Gesetz als Rechtfertigung für meine Faulheit: 'Ein Körper verharrt im Zustand der Ruhe oder der gleichförmigen geradlinigen Bewegung, sofern er nicht durch einwirkende Kräfte zur Änderung seines Zustands gezwungen wird.' Die Andere Seite ist die Utopie. Die nach meinen Vorstellungen, Energie, Freude, Liebe und Freiheit liefern sollte. Was jeder zu Recht und mit Berufung auf eigentlich alle bekannten Utopien verneinen wird. Trotzdem glaub ich, dass gerade jetzt wo das Alte, eigentlich recht fade, normale Leben, das bis letztes Frühjahr achtlos geführt wurde, zum allgemeinen Ziel erhoben wird, eine Zeit für utopisches Denken sein könnte. Wenn auch nur als Spiel."

Ein Satz, ein roter Faden bilden jeweils das Thema der Jahresprogramme für die Ausstellungen, für welche Kurator Richard Tisserand junge Künstler_innen mit innovativen Projekten auswählt. Zum Konzept gehören auch regelmässig stattfindende Vorträge mit hochkarätigen ReferentInnen, Veranstaltungen wie Künstlergespräche, Theater mit thematischem Bezug zur Kunst oder die Teilnahme an der mit der Nachbarstadt Konstanz durchgeführten "Kunstnacht Konstanz-Kreuzlingen". Zur Bandbreite der Aktivitäten zählt zudem alle zwei Jahre die Verleihung des Adolf-Dietrich-Förderpreises der Thurgauischen Kunstgesellschaft, welche als Gründer und Trägerverein die finanzielle Basis kontrolliert und garantiert.

Das Universum ist niemandem böse
Thomas Stüssis "2027"
11. Dezember bis 17. Januar

Kunstraum Kreuzlingen
Bodanstrasse 7a
CH - 8280 Kreuzlingen

W: http://www.kunstraum-kreuzlingen.ch/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  11. Dezember 2020 17. Januar 2021 /
Avantgarde © Thomas Stüssi
Avantgarde © Thomas Stüssi
Lehmstuhl, 2020 © Thomas Stüssi
Lehmstuhl, 2020 © Thomas Stüssi
© Thomas Stüssi
© Thomas Stüssi