3. Oktober 2022 - 12:09 / Aktuell / Literatur 
5. Oktober 2022

Verena Roßbacher, Mon Chéri und unsere demolierten Seelen, Roman
Wie gestaltet man sein Leben, wenn man zwei linke Hände, eine demolierte Seele und jede Menge Probleme hat? Eine hinreißende Tiefstaplerin, der man nicht so ganz trauen kann, führt uns durch den neuen Roman von Verena Roßbacher.

Wolfgang Hermann, Insel im Sommer. Erzählung
Wie kann man als Vater weitermachen, wenn das Schlimmste passiert ist, wenn das eigene Kind plötzlich nicht mehr da ist? Wie überwindet man diesen Verlust? Mit »Insel im Sommer« ist Wolfgang Hermann eine berührende Erzählung über einen Neubeginn nach einem tragischen Schicksalsschlag gelungen.

Verena Roßbacher, geboren 1979 in Bludenz/Vorarlberg, aufgewachsen in Österreich und der Schweiz, studierte einige Semester Philosophie, Germanistik und Theologie in Zürich, dann am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. »Mon Chéri und unsere demolierten Seelen« ist nach ihrem Debüt »Verlangen nach Drachen« (2009), »Schwätzen und Schlachten« (2014) und »Ich war Diener im Hause Hobbs« (2018) ihr vierter Roman bei Kiepenheuer & Witsch.

Wolfgang Hermann, geboren in Bregenz, studierte Philosophie in Wien, anschließend lange Aufenthalte in verschiedenen Ländern. 1996–1998 Universitätslektor in Tokio. Lebt in Wien. Zahlreiche Bücher, u. a. »Herr Faustini verreist«, »Abschied ohne Ende«, »Schatten auf dem Weg durch den Bernsteinwald«, »Das japanische Fährtenbuch«, »Walter oder die ganze Welt«, »Der Lichtgeher« und »Herr Faustini bekommt Besuch«. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen.

"literatur:vorarlberg" präsentiert: Neue Texte - Verena Roßbacher und Wolfgang Hermann
Lesungen und Gespräch

Mittwoch, 5. Oktober 2022 - 19:30

Theater am Saumarkt
Mühletorplatz 1
A - 6800 Feldkirch

W: http://www.saumarkt.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  5. Oktober 2022 /
Verena Roßbacher
Verena Roßbacher
Wolfgang Hermann
Wolfgang Hermann