18. Januar 2022 - 16:05 / Aktuell / Vortrag / Stadtbibliothek Dornbirn 

Im Rahmen ihres Vortrages "Wie steht es mit der Demokratie in Österreich?" beleuchtet die Politikwissenschaftlerin Kathrin Stainer-Hämmerle in der Stadtbibliothek Dornbirn, wie demokratische Werte in der Bevölkerung verankert sind. Zudem geht sie der titelgebenden Frage – wie es mit der Demokratie in Österreich steht – auf den Grund.

Hintergrund dazu ist, dass Demokratie für uns selbstverständlich geworden ist, vielleicht zu selbstverständlich. Denn auch in einer Demokratie werden nicht automatisch Demokrat:innen geboren. Vielmehr gilt es die Werte, auf denen ein demokratisches System beruht, von Generation zu Generation zu vermitteln und zu verteidigen.

Entwicklungen in benachbarten Ländern, aber auch in Österreich weisen darauf hin, dass Demokratie eben nicht selbstverständlich ist. Die Politik-Expertin gibt Hinweise darauf wie Demokratie von Jung bis Alt gestärkt werden kann und muss.

Kathrin Stainer-Hämmerle ist Politikwissenschaftlerin und Professorin an der FH Kärnten. Ihre Forschungsschwerpunkte sind unter anderem österreichische Politik, Politische Bildung sowie das Verhältnis zwischen Jugend und Politik. Die gebürtige Lustenauerin schreibt eine wöchentliche politische Kolumne in den Vorarlberger Nachrichten und hat sich durch Ihre klaren Analysen in Fernseh- und Radioauftritten einen Namen gemacht.

Der Vortrag findet im Rahmen der Programmreihe "Dinge neu denken" statt, im Rahmen derer über neue Perspektiven, die Mut machen sollen und zum gemeinsamen Handeln einladen, geredet wird. Nähere Infos und weitere Veranstaltungen in der Reihe "Dinge neu denken": https://www.stadtbibliothek.dornbirn.at/veranstaltung/2021-09-10-dinge-neu-denken-programmreihe



Kathrin Stainer-Hämmerle (© Gleiss-Foto)
Kathrin Stainer-Hämmerle (© Gleiss-Foto)