11. März 2019 - 12:36 / Aktuell 
21. März 2019

Donnerstag, 21. März 2019 um 18:00 Uhr

Filmvorführung und Gespräch: Regisseurin Burgl Czeitschner und Johannes Spies (3rd HUMAN VISION film festival)

Diese Dokumentation befasst sich mit der nach wie vor problematischen Haltung der Republik Österreich zur Restitution „arisierter“ Liegenschaften, die nach 1945 – aus welchen Gründen immer – in das Eigentum Österreichs übergingen.

Der Film ist auch eine Verbeugung der Regisseurin vor den Opfern des dunkelsten Kapitels in der jüngeren Geschichte Österreichs. Eines Kapitels, das bis zu einem gewissen Grad verlängert erscheint, wenn es um die Restitution gestohlener Liegenschaften an die Nachkommen der Holocaust-Opfer geht.

Eine sehr persönliche Note erfährt dieser aufwändig produzierte Film durch den Anspruch der Regisseurin, bei ihrem kritischen Blick auf LeistungsträgerInnen der 2. Republik Österreich ihre eigene Familie mit einzubeziehen. Anschließend Filmgespräch: Burgl Czeitschner (Regisseurin) und Johannes Spies (erinnern.at, Jüdisches Museum Hohenems) Eine Filmvorführung des Spielboden Dornbirn im Rahmen des Human Vision Film Festivals, in Kooperation mit erinnern.at und dem Jüdischen Museum Hohenems.

Das 3rd HUMAN VISION film festival am Spielboden Dornbirn findet vom 19.-23. März 2019 statt und präsentiert mit einem umfassenden Film- und Rahmenprogramm das Spektrum menschlichen Lebens. Es zeigt auf, wo Menschenrechte verletzt, aber auch gewahrt und gefeiert werden. Darüber hinaus möchte das Festival Handlungsräume eines mitfühlenden und würdevollen Zusammenlebens öffnen. In Filmen, Vorträgen, Diskussionen und Ausstellungen erhält das Publikum Einblicke in die Vielfalt der Themen sowie Impulse, was Jede und Jeder von uns für den Schutz von Menschenrechten tun kann.

Dokumentation
A, USA 2018
Regie: Burgl Czeitschner
100 min, deutsche Originalfassung

Spielboden Dornbirn
Färbergasse 15
A - 6850 Dornbirn

T: 0043 (0)5572 21933
E: spielboden@spielboden.at
W: http://www.spielboden.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse

Jüdisches Museum Hohenems
Schweizer Strasse 5
A - 6845 Hohenems

T: 0043 (0)5576 73989-13
E: sohler@jm-hohenems.at
W: http://www.jm-hohenems.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  21. März 2019 /