9. August 2008 - 3:23 / Ausstellung / Archiv 
27. Juni 2008 15. August 2008

Gegenstände, Baukörper, Materialien und Ideen betrachtet der britische Künstler Simon Starling hinsichtlich der Ästhetik einer bestimmten Zeit, gegebener Produktionsbedingungen sowie kultureller und politischer Hintergründe. Seine narrativ besetzten Skulpturen und Installationen beinhalten stets das Moment der Transformation, wobei der Künstler die potenzielle Wandelbarkeit von Objekten und zyklischen Strukturen aufgreift, sich zu Eigen macht und weiterdenkt, die Grenze zu utopisch anmutenden Vorstellungen überschreitend.

Starling macht verborgene Kreisläufe sichtbar und verweist auf ungewöhnliche Zusammenhänge in Geschichte, Geografie und Gesellschaft. Grundlegende Überlegungen zur Relation zwischen der Natur und der Moderne spiegeln sich in dem für den Kunstraum Dornbirn entwickelten Ausstellungsprojekt "Plant Room" wider. Im Mittelpunkt steht eine exemplarische Auswahl von Fotografien von Karl Blossfeldt (1865–1932), der als einer der bedeutendsten Vertreter der Neuen Sachlichkeit gilt.

Seine Aufnahmen von Pflanzendetails, die wie plastische Gebilde vor einem neutralen Hintergrund stehen und ursprünglich als Vorbildersammlung für Vorlesungen an der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums Berlin, heute Universität der Künste Berlin, gedacht waren, sowie Modelle aus Bronze dokumentieren ein Herauslösen der Form und eine konzeptuelle Darstellung der pflanzlichen Dingwelt – ein Anknüpfungspunkt für Starling, der in seinem künstlerischen Werk das Material, die Form und die Funktion von Dingen, Strukturen und Phänomenen durchleuchtet.

Gleichsam in Elementarteilchen zerlegt, verbindet er diese – als poetische Revision – zu einem in sich geschlossenen, mikrokosmischen System, einem sich selbst regulierenden Lebensraum für Blossfeldts Pflanzenwelt, der formale Verbindungen mit den fotografischen Sujets eingeht, und reagiert gleichzeitig auf die unregulierten klimatischen Bedingungen der ehemaligen Montagehalle. So schafft Starling dort eine "Klimakammer", ein "Leben unterstützendes System" für eine Auswahl von Blossfeldt-Fotografien mit einem natürlich geschaffenen Klima, das es ermöglicht, Blossfeldts Naturkonstruktionen "gedeihen zu lassen".

Simon Starling - Plant Room
27. Juni bis 15. August 2008

Kunstraum Dornbirn
Jahngasse 9 (Montagehalle)
A - 6850 Dornbirn

T: 0043 (0)5572 55044
F: 0043 (0)5572 55044-4838
E: kunstraum@dornbirn.at
W: http://www.kunstraumdornbirn.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  27. Juni 2008 15. August 2008 /
4472-447201.jpg
Karl Blossfeldt, Bronzemodell, ca. 1900. Universität der Künste Berlin; Foto: Simon Starling
4472-447202.jpg
Zebra Mussels; Toronto project
4472-447203.jpg
Portrait Simon Starling, Foto: Kunstraum Dornbirn