16. Januar 2014 - 4:30 / Walter Gasperi / DVD Tipp
logo dvdtipp

Ein Mann ist dringend des Mordes an seiner Frau verdächtig, denn die Zeugin, die ihn entlasten könnte, bleibt unauffindbar. Robert Siodmaks 1944 gedrehter meisterhafter Film noir ist bei Koch Media als inzwischen schon 15. Titel der Film Noir Collection auf DVD erschienen.

Von hinten erfasst die Kamera in der ersten Einstellung den Kopf und den extravaganten Hut einer Frau. Sie sitzt unglücklich in einer Bar und das ändert sich auch nicht, als sie ein Mann anspricht. Er fragt sie, ob sie ihn ins Theater begleiten wolle, denn er habe eine Karte übrig.

So könnte eine Geschichte zwischen zwei Menschen beginnen, doch diese Fährte führt in dieser Verfilmung eines Romans, den Cornell Woolrich unter dem Pseudonym William Irish schrieb, in die Irre. Der Hut dagegen wird noch zentrale Bedeutung bekommen.

Ohne Namen oder Adressen ausgetauscht zu haben, verabschieden sich der Mann und die Frau nach der Vorstellung. Als der Mann nach Hause kommt, erwartet ihn schon die Polizei, denn seine Frau wurde ermordet.

Weil es um die Ehe von Scott Henderson nicht zum besten stand und niemand bestätigen kann, dass man ihn am Vorabend mit der Frau gesehen hat, wird er verhaftet und bald auch zum Tode verurteilt. Nur seine Sekretärin hält zu ihm, versucht die Zeugin zu finden, findet scheinbar bald in Scotts Freund Marlow einen Helfer, von dem der Zuschauer aber schon weiß, dass er in Wahrheit der psychisch kranke Mörder ist.

Das ist zunächst vom Plot her einmal ein geradlinig aufgebauter Krimi, bringt aber doch schon eine Variation zum klassischen Rollenbild. Denn Henderson selbst rückt immer mehr in den Hintergrund, während seine Sekretärin zur Protagonistin aufsteigt.

Ein raffinierter Schachzug ist es auch Hendersons Freund, der mit ironischer Anspielung auf Raymond Chandlers berühmten Detektiv Marlow heißt, früh als wahren Mörder zu präsentieren. Aus diesem Vorwissen des Zuschauers gegenüber der Protagonistin entsteht suspense, denn man weiß, dass Marlow ganz andere Ziele verfolgt, dass er eventuell sogar versuchen wird, die Heldin zu töten.

Klassisch für den Film noir ist schließlich die Großstadt, in diesem Fall New York, als Schauplatz. Krank scheint der Big Apple den Mörder gemacht zu haben, in dessen Gedanken von der eigenen Überlegenheit und Größe deutlich auf die faschistische Ideologie angespielt wird. Ihm gegenüber steht die reine Heldin, die nicht nur aus der Provinz kommt, sondern bezeichnenderweise im Beinamen auch noch "Kansas", dem Inbegriff der amerikanischen Provinz, heißt.

Die Grenzen sind hier im Gegensatz zu vielen anderen Film noir noch klar gezogen, bestechend und typisch für diese filmische Richtung ist aber die visuelle Gestaltung. Meisterhaft arbeiten Siodmak und sein Kameramann Woody Bredell, beeinflusst vom deutschen Expressionismus, mit Licht und Schatten und sorgen mit eleganten Kamerabewegungen für eine rund fließende Erzählung. Stark ist auch der Musikeinsatz in einem Jazzkeller, in dem der Schlagzeuger in einer erotisch aufgeladenen Szene immer frenetischer auf sein Instrument einschlägt.

An Sprachversionen bietet die DVD, die bei Koch Media in der gar nicht genug zu schätzenden und zu lobenden Film Noir Collection erschienen ist, die englische Originalfassung und die deutsche Synchronversion, aber keine Untertitel. An Extras gibt es neben einer Bildergalerie und dem englischen Trailer wie zu allen Titeln dieser Reihe ein sehr informatives Booklet von Thomas Willmann, das schon fast alleine den Kauf lohnt.

Original-Trailer zu "Phantom Lady"



Ähnliche Beiträge


Detour 17. Oktober 2013 - 4:30
Schritte in der Nacht - He Walked by Night 12. September 2013 - 4:30
Briefe aus dem Jenseits - The Lost Moment 10. Januar 2013 - 3:30
Film Noir Collection: Wenig Bekanntes von Fritz Lang und Lewis Milestone 6. Januar 2011 - 4:00
"Film noir" mal zwei: "Der schwarze Spiegel" und "Desert Fury" 21. Januar 2010 - 4:05
Von Neuer Sachlichkeit zum Film noir: Robert Siodmak 20. Juli 2009 - 5:04
Film noir Collection 13. November 2008 - 8:41

25856-25856zeugegesuchtcover.jpg
25856-25856zeugegesucht1.jpg
25856-25856zeugegesucht2.jpg
25856-25856zeugegesucht3.jpg