15. April 2020 - 9:30 / Ausstellung / Online 

Die Erweiterung des digitalen Angebotes des Kunst Haus Wien setzt auf die ausführliche Präsentation von Inhalten in den Social-Media-Kanälen des Museums, auf ein partizipatives Projekt in Form einer Photochallenge "#KunstdesZuhausebleibens" auf Instagram und auf die Etablierung eines neuen Formats auf der Website: Unter dem Titel "#ClosedButActive" stellt das Museum neue Bild-, Text- und Videobeiträge von KünstlerInnen, die das Programm des Kunst Haus Wien in den letzten Jahren maßgeblich geprägt, haben zur Verfügung.

"#ClosedButActive" auf der Website

Dabei stehen die Themenschwerpunkte Fotografie und Ökologie im Vordergrund. Die ersten Beiträge im Rahmen von "#ClosedButActive" sind den beiden Künstlern Alec Soth und Claudius Schulze gewidmet, deren Ausstellungen durch die momentane Schließung des Museums nicht zu sehen sind: Ein Highlight ist die Lecture "From Here to There" des Magnum-Fotografen Alec Soth. Außerdem ist der ORF III Beitrag "Aus dem Rahmen: Das Wien des Friedensreich Hundertwassers" besonders empfehlenswert ebenso eine Audio-Bildbesprechung zur Ausstellung des Künstlers Claudius Schulze.

In Vorbereitung sind exklusive Beiträge der japanischen Künstlerin Rinko Kawauchi und der finnischen Fotografin Elina Brotherus, die mit großen Soloshows im Kunst Haus Wien zu sehen waren und die nun wieder für "#ClosedButActive" neue künstlerische Arbeiten ab Mitte April zur Verfügung stellen.

"#ClosedButActive" in den sozialen Netzwerken

Der vom Kunst Haus Wien initiierte Hashtag "#ClosedButActive" findet bei vielen anderen Wiener und internationalen Museen und Ausstellungshäusern großen Anklang und wurde auch von ihnen aktiv mitverbreitet. Mittlerweile wurden über 1.800 Beiträge von über 60 Museen aus über 10 Nationen unter diesem Hashtag gepostet. Als weiterführende und gemeinsame Aktion posten die teilnehmenden Kunstinstitutionen wöchentlich einen Beitrag zu einem spezifischen Thema und kreieren damit eine digitale "Patchwork-Ausstellung". Bisher lauteten die Themen 1) Home und 2) Nähe und Distanz und ganz aktuell 3) Tiere.

Instagramchallenge "#KunstdesZuhausebleibens"

Für alle, die selbst gerne mit Fotografie experimentieren, startete das Kunst Haus Wien gemeinsam mit dem Wiener Online Magazin Goodnight.at eine Challenge auf Instagram. Mit dem Hashtag "#KunstdesZuhausebleibens" sind Menschen zu Hause aufgerufen, ihr besonderes, derzeitiges Alltagsleben fotografisch festzuhalten und in ihren Social-Media-Kanälen zu posten. Mit der Beobachtung von Stimmungen, Situationen, Indoor-Aktivitäten, u.v.m. durch den Filter der Kamera entstehen außergewöhnliche Stillleben oder Porträts aus individuellen Perspektiven. Die fotografischen Highlights werden einmal pro Woche auf den sozialen Netzwerken von Goodnight.at und Kunst Haus Wien gepostet. Bis zur Wiedereröffnung des Museums werden anhand der meisten Likeanzahl jeweils eine Gewinnerin oder einen Gewinner pro Monat ermittelt, die/der einen Fotografiekatalog und eine Kunst Haus Wien Jahreskarte erhält.

Links Website

#ClosedButActive: https://www.kunsthauswien.com/de/ausstellungen/closedbutactive/
* Alec Soth by #ClosedButActive: https://www.kunsthauswien.com/de/ausstellungen/closedbutactive/alec-soth/
* Claudius Schulze by #ClosedButActive: https://www.kunsthauswien.com/de/ausstellungen/closedbutactive/claudius-schulze/

Links Social Media

Kunst Haus Wien Facebook: https://www.facebook.com/kunsthauswien/
Kunst Haus Wien Instagram: https://www.instagram.com/kunsthauswien_hundertwasser/

#ClosedButActive:

#KunstdesZuhausebleibens:

Kunst Haus Wien
Untere Weißgerberstraße 13
A - 1030 Wien

W: http://www.kunsthauswien.com/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



Teilnahmebild Photochallenge © Marija Djordjevic
Teilnahmebild Photochallenge © Marija Djordjevic
Teilnahmebild Photochallenge © Kristina Klein
Teilnahmebild Photochallenge © Kristina Klein