4. März 2017 - 2:40 / Ausstellung 
18. November 2016 12. März 2017

Omer Fast (* 1972) gehört zu den markantesten Film- und Videokünstlern seiner Generation. Er kreiert in seinen Filmen eine Narration, die die Grenzen zwischen eigener und medialer Erzählung sowie aktueller und historischer Ereignisse in Frage stellt. Sein Werk verweist auf die Durchlässigkeit zwischen Dokumentation und Fiktion.

Der Martin-Gropius-Bau zeigt sieben seiner Projekte: "CNN Concatenated" von 2002, "Looking Pretty for God (nach G.W.)" von 2008, "5000 Feet is the Best" von 2011, "Continuity" von 2012, "Everything That Rises Must Converge" von 2013, "Spring" von 2016 sowie ein für die Ausstellung entwickeltes weiteres Werk. Ausgangspunkt des in 3D aufgenommenen neuen Projektes sind Leben und Werk des bekannten Kölner Fotografen August Sander (1876–1964). In surrealen Traumsequenzen wird der Künstler am Ende seines Lebens vom Tod seines Sohnes und seiner fotografierten Figuren heimgesucht.

Omer Fast ist in Jerusalem geboren und lebt seit 2001 in Berlin. Sein Werk wurde auf der Documenta 13 (2012), der Biennale di Venezia (2011) und der Whitney Biennale (2008, 2002) gezeigt. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter 2008 den Bucksbaum Award des Whitney Museum, New York, und 2009 den Preis der Nationalgalerie für junge Kunst, Berlin.


Omer Fast. Reden ist nicht immer die Lösung
18. November 2016 bis 12. März 2017

Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstraße 7
D - 10963 Berlin

T: 0049 (0)30 25486-0
F: 0049 (0)30 25486-107
E: post@gropiusbau.de
W: http://www.gropiusbau.de/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



Ähnliche Beiträge


Omer Fast - The Casting So, 13.01.2008

  •  18. November 2016 12. März 2017 /
31567-3156701.jpg
Everything That Rises Must Converge rein., 2013. 56 Minuten, Vier-Kanal-Videoinstallation; Courtesy Galerie Arratia Beer / gb agency / Dvir Gallery / James Cohan Gallery. © Omer Fast
31567-3156702.jpg
Continuity, 2012. 40 Minuten, Ein-Kanal-Videoinstallation, im Loop; Courtesy Galerie Arratia Beer / gb agency / Dvir Gallery / James Cohan Gallery / Filmgalerie 451. © Omer Fast
31567-3156703.jpg
Continuity, 2012. 40 Minuten, Ein-Kanal-Videoinstallation, im Loop; Courtesy Galerie Arratia Beer / gb agency / Dvir Gallery / James Cohan Gallery / Filmgalerie 451. © Omer Fast