29. März 2020 - 12:35 / Ausstellung / Online 

Das Schweizer Museum für Kommunikation in Bern sendet seit dem 24. März 2020 von Dienstag bis Freitag jeweils um 13.30 Uhr über Facebook live und direkt in einem Testbetrieb aus dem Museum. Damit findet die Kultur den Weg ins isolierte Zuhause und bietet Abwechslung. Die Zuschauerinnen und Zuschauer sind eingeladen aktiv an den Streams mitzuwirken.

Alleine zu Hause geht einem überraschend schnell die Luft aus. Technisch gesehen ist diese Isolation gut zu bewältigen, aber als soziales Wesen zeigt sich schnell: Es gibt Grundbedürfnisse die über Küche, Toilette, Home-Office und Schlafzimmer hinausgehen. Wir brauchen ein Minimum an sozialem Austausch und wir brauchen geistige Nahrung.

Diese beiden zwischenmenschlichen "Grundnahrungsmittel" liefert das Museum für Kommunikation normalerweise vor Ort mit seinen Ausstellungen. Seit diese geschlossen sind, arbeitet das Museum in Bern daran das Take-Away-Angebot aufzubauen: Die Kultur soll nach Hause in die isolierte Stube oder eben ins Home-Office kommen! Das wird nun per live-Stream über die » Facebook-Seite des Museums ausprobiert. Seit Dienstag, 24. März 2020, senden die Kommunikatorinnen und Kommunikatoren fürs Erste direkt aus der Ausstellung und laden Sie zu Hause zur Interaktion ein.

Die Zuschauerinnen und Zuschauer sind eingeladen, aktiv mitzudiskutieren: Was soll das nächste Thema sein? Welche Fragen liegen auf der Zunge? Was geschieht in diesen besonderen Momenten kommunikativ mit uns?

Museum für Kommunikation
Helvetiastrasse 16
CH - 3000 Bern

W: http://www.mfk.ch/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



© Museum für Kommunikation, Foto: Thijs Wolzak
© Museum für Kommunikation, Foto: Thijs Wolzak
© Museum für Kommunikation, Foto: Beat Schweizer
© Museum für Kommunikation, Foto: Beat Schweizer
© Museum für Kommunikation, Foto: Thijs Wolzak
© Museum für Kommunikation, Foto: Thijs Wolzak