Mo, 18.06.2018 / Ausstellung / Grafik
Fr, 22.06.2018 So, 30.09.2018
thumb

Von der Spätgotik und Renaissance, über den Barock und Klassizismus, Historismus und Wiener Jugendstil bis hin zur Architektur der Gegenwart: Neue Einblicke in das faszinierende Genre der Architekturzeichnung bietet die auf zwei Teile angelegte Schau Meisterwerke der Architekturzeichnung aus der Albertina.

Die Geschichte der Sammlung ist geprägt von einer fantastischen Vielfalt: 40.000 Werke umfasst die Architektursammlung als größte Spezialsammlung der Grafischen Sammlung. Die Ausstellung präsentiert mit bedeutenden Skizzen, Studien und Entwürfen Highlights von Gian Lorenzo Bernini, Francesco Borromini, Canaletto, Franz Alt, Adolf Loos, Friedrich Kiesler, Clemens Holzmeister bis hin zu Fritz Wotruba, Hans Hollein, Zaha Hadid u.v.a.

Der erste Teil der Ausstellung war vom 15. Dezember 2017 bis 25. Februar 2018 zu sehen, ein Katalog ist bereits erschienen (deutsch und englisch jeweils 29,90 Euro).


Meisterwerke der Architekturzeichnung aus der Albertina (Teil II)
22. Juni bis 30. September 2018

Albertina
Albertinaplatz 1
A - 1010 Wien

T: 0043 (0)1 534 83-555
F: 0043 (0)1 534 83-430
E: info@albertina.at
W: http://www.albertina.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



Ähnliche Beiträge


Meisterwerke der Architekturzeichnung aus der Albertina So, 03.12.2017

34223-34223antoniogalli.jpg
Antonio Galli Bibiena: Entwurf für einen szenischen Prospekt, 1740-1745. Feder in Schwarz, mehrfarbig laviert; Albertina, Wien
34223-34223fritzwotruba.jpg
Fritz Wotruba: Architektonische Figurenkombination, 1964. Feder und Tusche in Schwarz, laviert; Albertina, Wien
34223-34223hanshollein.jpg
Hans Hollein: Bauanlage, 1960. Buntstift; Albertina, Wien. Leihgabe der Artothek des Bundes