13. August 2019 - 13:13 / Aktuell 

Der diesjährige Manor Kunstpreis St.Gallen geht an den 1988 in St. Gallen geborenen Kunstschaffenden Sebastian Stadler (*1988 St.Gallen). In seinem die Medien der Fotografie und des Videos umfassenden Schaffen thematisiert der Künstler die Besonderheiten seiner Umgebung: Unauffälliges gerät in den Fokus der Kamera und wird zum Bildmotiv.

Scheinbar Unbedeutendes oder Nebensächliches erhält in der fotografischen Umsetzung eine konzise Wirkung. Die Beschäftigung mit Fotografie und Video folgt gewissermassen einem dokumentarischen Aufspüren von medialen, ästhetischen, kulturellen, aber auch gesellschaftlichen Fragestellungen.



Sebastian Stadler: Welcom to Disneylan, 2015 (Bild: zVg)
Sebastian Stadler: Welcom to Disneylan, 2015 (Bild: zVg)