6. November 2019 - 5:09 / Festival / Film 
7. November 2019 10. November 2019

Bevor sich das jährliche Kulturprogramm dem Ende neigt, hält Linz ein weiteres Kultur-Highlight im Herbst bereit! Ein Festival, das die Welt in seiner Diversität, in eindrucksvollen Bildern und starken Charakteren einfängt und gebündelt als Kurzfilme auf den Linzer Leinwänden präsentiert.

Ganz bewusst steht das Linz international short film festival im Zeichen des Kurzfilms und nimmt die FestivalbesucherInnen an vier Tagen in die spannende Welt des Kurzfilms mit. Das Festival lässt sich 2019 gleich an zwei Spielstätten nieder und bespielt neben den Leinwänden des Moviemento Kino heuer auch den neuen Standort der Kunstuni Linz am Hauptplatz, wo auch das Festivalzentrum zu finden sein wird.

Inhaltlich geht das Festival mit seinem Filmprogramm in viele unterschiedliche Richtungen und zeigt filmische Auseinandersetzung mit aktuellen, gesellschaftspolitischen und sozialkritischen Themen. Der Fokus liegt auf Diversität und Independent Filmen mit starken Charakteren und Handlungen, virtuos kreativen und unterhaltsamen Erzählweisen.

Das Linz international short film festival vereint so über 100 Kurzfilme zu Themen wie Beziehungssysteme, Frauenbilder, Gender und Identität, physische und mentale Grenzziehungen, erste und letzte Male. Viele Filme widmen sich familiären Konstellationen, dem Umgang mit Liebe und Tod.

In den drei Kategorien Fiktion, Dokumentation und Animation sind Komödien und Tragödien, ebenso wie Horror- oder Science-Fiction-Filme und weitere Genres vertreten.

Damit wird nicht nur eine enorme Dichte an spannenden inhaltlichen Auseinandersetzungen präsentieren, sondern dem Linz international short film festival gelingt es in Linz internationale Filmproduktionen aus aller Welt zu versammeln und unterschiedliche Perspektiven aus aller Welt zusammen zu bringen.

Hinter dem Festival steht der Verein Closefilm, der es sich zum Ziel gemacht hat durch Formate wie das Linz international short film festival angehenden Filmschaffenden eine Vernetzunsplattform zu bieten und gleichsam dem Kurzfilm als eigenständiges Filmformat in den Fokus zu rücken. Der Kurzfilm und alle dahinterstehenden AkteurInnen sollen durch das Festival mehr Publikum und Würdigung finden und sich im professionellen Rahmen präsentieren. Der Festivalleiterin Parisa Ghasemi und ihrem engagierten Team ist bereits im Vorjahr ein erfolgreicher Festivalauftakt gelungen. Mit 775 Einreichungen aus 75 Ländern findet auch 2019 das Festival großen Zuspruch in der internationalen Filmszene.

Bis Ende Mai konnten Kurzfilme mit einer Maximallänge von 20 Minuten in den Kategorien Fiktion, Dokumentation und Animation für die 2. Festivaledition 2019 eingereicht werden. Davon wurden über 100 Filme für den Filmwettbewerb ausgewählt und beim Festival gezeigt werden. Eine internationale Fachjury kürt beim Festival in unterschiedlichen Kategorien die Gewinnerfilme.

Linz international short film festival
7. bis 10. November 2019

Linz Kurzfilm Festival
Closefilm Film- und Kultur Verein
Gründbergstraße 81
A - 4040 Linz

W: https://www.linzisfilmfestival.com

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  7. November 2019 10. November 2019 /
(c) Closefilm
(c) Closefilm
Filmstill "Baby" (c) Thais Drassinower
Filmstill "Baby" (c) Thais Drassinower
Filmstill "One Day at the Sea" (c) Jonathan Borgel
Filmstill "One Day at the Sea" (c) Jonathan Borgel
"The Pact", Kategorie Fiktion / Filmstill  (c) Natalie Medlock
"The Pact", Kategorie Fiktion / Filmstill (c) Natalie Medlock
"Things we don_t talk about", Kategorie Fiktion / Filmstill (c) Dan Johan Filip Svensson
"Things we don_t talk about", Kategorie Fiktion / Filmstill (c) Dan Johan Filip Svensson
Festivalteam (c) Closefilm
Festivalteam (c) Closefilm