Sa, 10.10.2015 / Bernhard Sandbichler / EsoPsyMed
logo esopsymed

Während die einen vom "radikalen Wandel des Lernens" reden, spricht der andere davon, dass unser Lernen tief in unserer Vergangenheit als Jäger und Sammler wurzelt. Was gilt jetzt: los von den Wurzeln oder back to the roots?


 

<

p>

  • Achse 1: Diagnose
    Wer bitte ist Big Data? So was wie Big Brother oder Big Daddy?
     
  • Achse 2: Prognose
    Die Bildungsrevolution kommt auf digitalen Pfoten, also tastend. Dennoch ist die Hysterie so groß wie das Faktum unausweichlich: Die Übermacht des Algorithmus ist erdrückend, die Datenkrake hat sich längst Schule, Universitäten und Arbeitsmärkte gekrallt.
     
  • Achse 3+4: Entwicklung + Intelligenz
    Einfach den Stecker rausziehen? Digital Detox? Wenn es so einfach wäre!
     
  • Achse 5+6: Körper + Psyche
    Beides wird gläsern, meint man, was Lernende betrifft: durchschaubar, von der Elementarschule bis zum Hochschulabschluss. Dabei verstellen Messdaten den Blick auf den Menschen.
     
  • Achse 7: AlltagEin analytischer Blick auf die hyperventilierende Realität ist in dieser Situation nie schlecht. Quantifizierung allein macht nicht selig (Schönberger/Cukier); postulierte Lernideale verschleiern unsere komplexen Lernmechanismen bloß (Carey); echte Demokratisierung des Bildungssystems auf digitalem Weg will überlegt sein, um nicht auf Abwege zu führen (Dräger/Müller-Eiselt); und ein digitaler Ideen-Pool als Lehr- und Lernbegleiter ist durchaus anregend und praktikabel, wie Blatter/Hartwagner zeigen. In gewisser Weise gilt also beides: los von den Wuzeln und back to the roots.
     

Blatter, Martin und Fabia Hartwagner (Hg.): Digitale Lehr- und Lernbegleiter. Mit Lernplattformen und Web-2.0-Tools wirkungsvoll Lehr- und Lernprozesse gestalten. Bern: hep verlag ag 2015, 248 Seiten, EUR 34,00

Carey Benedict: Neues Lernen. Warum Faulheit und Ablenkung dabei helfen. Aus dem Englischen von Thorsten Schmidt. Reinbek/Hamburg: Rowohlt 2015, 352 Seiten, EUR 20,60

Dräger, Jörg und Ralph Müller-Eiselt: Die digitale Bildungsrevolution. Der radikale Wandel des Lernens und wie wir ihn gestalten können. München: DVA 2015, 240 Seiten, EUR 18,50

Mayer-Schönberger und Kenneth Cukier: Lernen mit Big Data. Die Zukunft der Bildung. Aus dem Englischen von Andrea Kamphuis. München: Redline Verlag 2014, 87 Seiten, EUR 5,20



29595-2959501.jpg
29595-2959502.jpg
29595-2959503.jpg
29595-2959504.jpg