Kleiner Schlossplatz 1
D - 70173 Stuttgart
T: 0049 (0)711 216-2188
F: 0049 (0)711 216-7820
E: info@kunstmuseum-stuttgart.de
W: http://www.kunstmuseum-stuttgart.de/

31 - 40 von 69

Stankowski-Stiftung. Fotografien aus dem Archiv

thumb
Anton Stankowski (Gelsenkirchen 1906 – 1998 Esslingen am Neckar) hat mit seinen Entwürfen nicht nur das bundesdeutsche Erscheinungsbild der Nachkriegszeit, sondern das moderne Grafikdesign an sich entscheidend geprägt. Sein bekanntestes Logo, das er 1974 für die Deutsche Bank entwickelte, wurde 2011 von einer bri...

Fritz Winter. Das Innere der Natur

thumb
Fritz Winter wurde 1905 in Altenbögge geboren, studierte von 1927 bis 1930 am Bauhaus und wurde nach dem Zweiten Weltkrieg einer der bedeutendsten Vertreter der abstrakten Kunst. Die Ausstellung "Fritz Winter. Das Innere der Natur" im Kunstmuseum Stuttgart legt den Fokus auf das enge Verhältnis von Kunst und Natu...

Peles Empire

thumb
Im Jahr 2005 gründete Katharina Stöver, 1982 in Gießen geboren, gemeinsam der zwei Jahre älteren, in Rumänien geborenen Deutschen Barbara Wolff das Künstlerkollektiv Peles Empire. Mit ihrer Namenswahl spielen sie auf das rumänische Schloss Peles an, das zwischen 1873 und 1914 erbaut wurde und sich durch eine unge...

Das Auge der Welt

thumb
Die Neue Sachlichkeit ist Gegenstand aktueller Ausstellungen und Forschungsprojekte in Dresden, Mannheim und Böblingen. In Stuttgart untersucht das Kunstmuseum ausgehend von seiner bedeutenden Sammlung an Werken von Otto Dix die Neue Sachlichkeit als wichtige künstlerische Sprache der Moderne. Selbstbewusst nimmt...

Andreas Magdanz - Stuttgart Stammheim

thumb
Die Justizvollzugsanstalt Stuttgart-Stammheim ist kein Gefängnis wie jedes andere. Im Namen "Stammheim" verdichtet sich bis heute der Mythos um die Rote Armee Fraktion, deren führende Köpfe – Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe – in der Nacht vom 17. auf den 18. Oktober 1977 im siebten Stock des Hoc...

Anahita Razmi im Kunstmuseum Stuttgart

thumb
Anahita Razmi studierte Kunst und Mediengestaltung in Weimar, New York und Stuttgart. Die Arbeiten der 1981 in Hamburg geborenen Künstlerin sind zwischen Video- und Performancekunst angesiedelt. In zahlreichen Projekten stellt Razmi Verbindungen zwischen dem Herkunftsland ihres Vaters, dem Iran, und ihrer deutsch...

180°: Die Sammlung im Kubus

thumb
Seit der Eröffnung des Kunstmuseum Stuttgart erlebten mehr als eine Million Besucher das beziehungsreiche Zusammenspiel von Kunst und Architektur. Im weithin sichtbaren Glaskubus fanden monographische und thematische Sonderschauen statt, Erd- und Untergeschoss unter dem Kleinen Schlossplatz waren weitgehend der s...

Rasterfahndung

thumb
Das Raster bestimmt wie keine andere Struktur die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Für die Avantgarde, für Piet Mondrian oder die Bauhaus-Bewegung, ist dies weitreichend erforscht; die Bedeutung des Rasters in der Kunst seit 1945 hingegen wurde noch nie im Überblick dargestellt. Die Ausstellung "Rasterfahndung...

Kunstmuseum Stuttgart zeigt Sammlung Frank

thumb
Das Mannheimer Ehepaar Rudolf und Bertha Frank begann nach dem ersten Weltkrieg, Werke der Klassischen Moderne zu sammeln. Heute umfasst ihre Sammlung 42 Gemälde, Skulpturen und Papierarbeiten, darunter wichtige expressionistische Arbeiten von Erich Heckel, Emil Nolde, Karl Schmidt-Rottluff, Otto Müller, Alexej v...

Flüchtiges Beben

thumb
Am 6. Juli 2012 wurde der Künstler Georg Winter mit dem Hans-Molfenter-Preis 2011 der Landeshauptstadt Stuttgart ausgezeichnet. Anlässlich dieser Ehrung ist das Werk von Winter erstmals in einer umfangreichen musealen Präsentation in seiner Wahlheimat zu sehen. Mit Kunstprojekten wie "Ukiyo Camera Systems. Entwic...

Seiten